Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Freitag, 17. Februar 2012

Aus Alt mach neu


Die Urenkel einer Grünlilie, die mein Sohn mal aus der Grundschule zu Muttertag mitbrachte waren so zahlreich, dass ich sie einplanzen wollte.

Einen gescheiten Topf zum Hinhängen hatte ich nicht mehr, nur noch einen etwas gammeligen Tontopf. 
Ich griff zur weißen Acrylfarbe, überstrich ihn und setzte mit schwarzer Acrylfarbe und Silikonstempeln im Vintagedesign ein paar Akkzente. Auf einen alten Haushaltsschwamm trug ich einen Hauch der schwarzen Farbe auf und habe die Ränder ein wenig gewischt.

Also eine ganz einfache Idee aus alten Töpfen mit etwas Farbe und Mut ein neues Desing zu zaubern - traut Euch !!!!


Die Kordel aus Naturseil habe ich auch mit etwas Farbe versehen


Nun hängt die Grünlilie in meiner Küche (die auch weiß werden soll und etwas umgestaltet wird) und ich freue mich an ihr ♥


Die Vintagestempel habe ich rundherum verteilt, sie sind alle nicht perfekt, manche haben zuviel Farbe manche zu wenig und alle sind ein wenig unvollständig und auch ein wenig verwischt, aber gerade das finde ich total nett.

LG Andrea - Alaaf

Gestern war ich in Köln, solche Massen an Menschen habe ich ja noch nie gesehen, es war einfach überwältigend


Das ist der Blick vom Dom Richtung Bahnhof, da war im Gegensatz zu manchen Plätzen kaum was los, für mich Landei eine tolle Erfahrung - und alle waren total nett und freundlich ☺


Kommentare:

Mopsfidel hat gesagt…

Coole Idee. Sieht gut aus.

gritigrit hat gesagt…

Schicke Idee - Gefällt mir!

Ich bin nicht so ein Karnevalsfan und bin froh nicht in so einer Hochburg zu wohnen ... Ist einfach nix für mich ... Wer Spaß dran hat, bitteschön :-)

Carmen hat gesagt…

also wir zwei sind doch wirklich seelenverwandt. Gestern habe ich mir bei Aldi eine Grünlilie im Vintagetopf gekauft... - war das vielleicht wieder einmal Gedankenübertragung?????

Liebe Grüße und Helau und Alaaf

Carmen

Biene hat gesagt…

Liebe Andrea,
danke für dein Lob zu den Mugglern, ich finde sie auch unheimlich praktisch, aber ehrlich gesagt, habe ich mich noch nicht dran gewagt, einen zu benutzen. :O) Erst liegen sie noch eine Weile und dann weihe ich sie feierlich mit einem schönen Milchkaffee ein. Der Milchkaffee auf dem Foto, wurde auch gleich wieder runter genommen, damit der Mug Rug ja keinen Fleck bekommt. :O)))
Dein Topf gefällt mir!
Ganz liebe Grüße
Biene

erna-riccarda hat gesagt…

Ein trendiges Quartier, die grünen schlanken Blätter harmonieren wunderbar mit dem recycelten Tontopf. Hihi, bei mir geistert derzeit auch "weiß" durch meine Gedanken, aber nicht für die Küche, sondern für den Vorraum. Man spürt das nahende Frühjahr :-D
LG, Erna