Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Samstag, 19. Dezember 2015

Jeans Upcycling - eine Jeanstasche nähen


Ich wollte eine neue Handtasche haben und habe aus diesem Grund eine Jeans (die nicht mehr passte) zerschnitten. Mit den folgenden Bildern möchte ich meine Arbeitsschritte aufzeigen, vielleicht hat ja jemand Lust in nächster Zeit auch eine Jeans zu zerschneiden?


So sieht die fertige Tasche aus.

Beine der Jeans abschneiden und gut aufheben, damit flicke ich die Jeans meines Mannes immer.


Die Stoffe hatte ich schon rausgesucht. Die Jeans mit Bodenstoff auf den Innenstoff legen und abzeichnen.
 

Ausschneiden und stecken.


Den Stoff für die Innentaschen ausschneiden und Bügeln, eventuell schon säumen.
 

Und nochmal kleinere Taschen zum Aufsetzen auf die Innentaschen. Den Jeansstoff habe ich nur auf der Overlock gesäumt und mit den offenen, sichbaren Nähten auf die Innentaschen genäht.


Die Länge der Henkel bestimmen und zurechtschneiden.
 

Henkel bügeln


Passenden Stoff auch bügeln, aufstecken und knappkantig absteppen.

 

Den Schlitz unterhalb des Reißverschlusses zunähen, den Bodenstoff an die untere Kante stecken.


 Zum Annähen des Bodenstoffes habe ich eine Ziernaht genäht, da ich so was selten mache ist es nicht so gleichmäßig wie ich es mir gewünscht hätte.


Die Innentaschen mit den Aufsatztaschen habe ich schon genäht, den Reißverschluss habe ich mit einer Blende eingefaßt. Da habe ich leider keine Bilder gemacht, ich hoffe man kann auf dem Bild die gemachten Zwischenschritte nachvollziehen.


Die Seiten der Innentasche schließen


Um den Schlüssel in der Tasche sofort griffbereit zu haben kommt ein Karabinerhaken in die Seitennaht der Innentasche.


Die eine Seite der Reißverschlussblende an die Seitennaht der Innentasche nähen.
 

 Auf der anderen Seite habe ich noch eine zusätzliche Lasche angebracht um den Reißverschluss besser auf zu bekommen.


Die Henkel an der Tasche schon mal stecken und ausprobieren ob die richtig sitzen und die richtige Länge haben.



Das Innenfutter in die Tasche einfügen, die Reißverschlussblenden an den oberen Rand stecken, die Henkel mit zwischenfassen.


Auch hier fehlen wieder ein paar Dokubilder, ich hoffe man kann auf diesem Bild erkennen wie es dann aussehen kann.


Ich habe mir sogar im passenden Stoff einen Geldbeutel genäht und beides eine Woche getragen bis ich gemerkt habe - so eine große Tasche ist überhaupt nichts für mich.
Die Arbeit war jedoch nicht umsonst, ich habe sie zu den Dingen für den Basar gelegt.

Tja so geht es manchmal, eine Idee, eine Umsatzung und die Erkenntnis, das war nichts für mich.

Ich wünsche Euch ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest ob ihr es alleine oder mit Familie feiert.

LG Andrea
 

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Der Basar war ein toller Tag und ein schöner Erfolg


So lange habe ich nichts geschrieben, das lag zum Teil am Basar und zum Teil an meiner Stellenveränderung.

Hier erst mal ein paar Bilder. Es kamen fast 2100 Euro für den Erhalt der Gemeinde zusammen und es war ein echt schöner Tag (und auch ein langer ...)


viele Leckereien gibt es bei uns immer 


Der Backtrog mit den Plätzchen


Die Marmeladen





  

  
 


Ein kleiner Einblick / Ausblick auf unseren Basar
Ein dickes Dankeschön an alle die Mitgeholfen haben

LG Andrea

Donnerstag, 19. November 2015

Aus dem Urlaub zurück

Nun bin ich ja schon einige Tage wieder zu Hause und versuche mir immer noch ein wenig von Urlaubsgefühl zu bewahren.
Mit den Wetter hatte ich ja so ein Glück, an einen Tag konnte ich sogar einen tollen Sonnenuntergang genießen.
Ich habe ein paar Bilder angehängt zum schwärmen und kurz wegträumen.
Übrigens sind die Bilder alle mit dem Handy gemacht ( Samsung s5)  und ich finde die Qualität echt gut und ich habe es oft in der Hosentasche dabei. 

Mittwoch, 11. November 2015

Moin moin

Ja ihr lest richtig, ich bin an der Nordsee, ausführlich spazieren gehen mit den Hunden, etwas Hörbuch hören ein paar socken stricken - abhängen ...

Donnerstag, 5. November 2015

Take 5 Socken

Wer hier mitliest weiß wie oft ich schon welche gestrickt habe und ich liebe sie noch immer.

Alle 5 Runden wird die Farbe gewechselt und am liebsten mag ich sie kunterbunt


Dadurch, dass immer wieder mal alte Reste verstrickt und neue Reste hinzukommen sehen sie halt immer wieder anders aus. Ganz gerne mag ich es einfach in die Resteschüssel hinein zu greifen und eine Farbe einfach ohne aussuchen zu verwenden.


Der Linke sieht meist nicht so aus wie der Rechte und diese Socken sind sehr beliebt, wenn ich sie zeige sind sie kurz darauf schon wieder weg.

Traut Euch auch mal ganz farbige zu stricken und zu tragen.

LG Andrea


Samstag, 24. Oktober 2015

Jelly roll quilt mit rotem Rahmen


Diese Jellyrollquilts solltet ihr mal probieren, da steckt eine riesenportion Spaß mit dabei und ist so überraschend einfach.
Hier verlinke ich mal das Video von Jenny/Missouri Star Quilt
Diese Jenny hat es voll drauf und ihre Erklärungen sind auf den Punkt, konzentriert und flott - genau mein Stil, schaut Euch bei ihren Videos um eines schöner als das Andere.


Wenn ihr hinschaut könnt ihr erkennen, dass ich die Streifen nicht abgeschrägt habe sondern kleine weiße Quadrate zwischen die Streifen gepackt habe.


Die Rückseite ist mit einem wunderbar kuscheligen Biberlaken versehen. 


Um eine größere Ruhe zu dem bunten Inneren zu bekommen habe ich 2 weiße und einen roten Rahmen drumherum gesetzt.


Das Binding habe ich wie die Rahmen in weiß/rot gestaltet.

Er ist noch zu haben, bei Interesse bitte eine Mail an mich.

LG Andrea

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Ein Knopfquilt mit wunderbarem Jersey ist fertig


Hier habe ich mal einen Quilt aus einem ganz flauschigen, kuscheligen Stoff mit einer Jerseyrückseite gemacht, damit er so richtig fluffig bleibt habe ich keine Nähte gequiltet sondern nur ganz poppige Knöpfe in Orange mit Perlgarn angenäht und verknotet.


Hier kann man gut die Strucktur und die Farbgebung des kuscheligen Oberstoffes sowie die obercoolen Knöpfe.


Ich hatte den Quilt schon mal komplett fertig und dann gefiel mir die Zwischeneinlage (Batting) nicht und dann habe ich ihn nochmal ganz auf gemacht und neu zusammengesetzt.


Mit fast 1,40x 2,00 Metern hat er super kuschelmaß





Dies ist die unifarbene Rückseite aus Jersey



Hier die Verknotung des Pergarns von den Knöpfen.

Er ist noch zu haben, bei Interesse einfach eine Mail an mich 

LG Andrea