Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Freitag, 23. Januar 2015

Neue Socken und ein neues Familienmitglied



In der Gruppe auf Socken durch die Welt bei Ravelry ging es virtuell nach Kärnten.

Meine Vorstellung war, dass ich vor einer Hütte auf den Bergen sitze und in den Sonnenuntergang schaue. Dafür habe ich einen Strang mit den Farben des Sonnenuntergans gefärbt und mir ein Muster mit kleinen Verzopfungen ausgesucht.

Hier zeige ich eine Collage vom Sonnenuntergang über den gefärbten Strang bis zu den fertigen Socken.




Das Muster heißt Inguz von Edda, schön einfach zu stricken




Wir haben seit Weihnachten ein neues Familienmitglied



Unser Weazle (Weazly) ist ein kleiner Welpe der Rasse "Löwchen", geboren wurde er im Oktober und stellt nun lauter kleine Dummheiten an, er rennt mit BH der am Boden lag durch die Wohnung , schnappt ein Ende der Klopapierrolle und haut ab oder er knabbert an allem rum oder ärgert unsere "Alte"



Wenn kein Kuschelplatz da ist, dann muss auch schon mal der "Pantoffelkorb" herhalten.

Zur Zeit üben wir die Sauberkeit und Sitz

Hier sind beide zusammen 



Das schöne ist, das unsere Billi die Urgroßtante vom Kleinen ist. Billis Schwester war die Urgroßmutter von unserem Weazly.

Lg Andrea


Samstag, 17. Januar 2015

Ein paar schöne socken sind entstanden, ein Wollupcycling projekt

Das ich gerne stricke sieht man ja. Supergerne stricke ich aus Resten Schöne socken und so sind wieder ein paar blendersocks entstanden

Hier ein paar Bilder von heute

Lange habe ich nichts geschrieben, wir haben eine anstrengende und traurige Zeit hinter uns.
Unsere Mutter erkrankte schwer und hat es nicht geschafft, gestern war die Beerdigung. 
Trotz aller Trauer war es eine schöne, tröstende und würdevolle Feier - wir sind fest davon überzeugt das es ihr gefallen hätte ♡

LG Andrea

Dienstag, 25. November 2014

Stoffupcycling in einem Quilt und die Einladung zum Basar

ACHTUNG: Ich habe keine Einladungen über Google verschickt, bitte ignorieren und wegklicken , ich weiß nicht wer sich da meiner Kontakte bedient hat


Aus alten Kopfkissen Amy Butler Stoffen und einfarbigen Ergänzungen  ist dieser wunderbare Quilt entstanden


Anregung war dieses Video von Missouri Star Quilt


Die Rückseite ist ein Damastlaken


Die Einfassung (Binding) habe ich auch mit den farbigen Stoffen gemacht und dann mit dem Wellenstich gemacht.


Nach dem Waschen hat er einen wunderbaren knuscheligen Look bekommen.


Mit diesen Bildern schicke ich Euch ein paar Sonnenstraheln in unsere nebelige Wirklichkeit

Außerdem möchte ich für kommenden Sonntag, den 1. Advent zu dem Basar unserer Gemeinde einladen 


Klar habe ich dafür schon viel gemacht und mit ganz lieben Frauenn getauscht, wenn ich freier bin in meiner Zeit bin, werde ich einiges noch berichten.

Weil es mir schon sooft begegnet ist hüpfe ich mit meinem Quilt zum Creadienstag 

LG Andrea

Donnerstag, 20. November 2014

Einen Award mit vielen Fragen - ich freue mich drüber ♥


Von der lieben Petra Minilou bekam ich einen Award und diesen nehme ich gerne an, die Fragen dazu möchte ich gerne beantworten

1. Wie weit bist du mit deiner Weihnachtsdeko?
Es gibt keine (naja sehr wenig)

2. Was ist für dich das Schönste in der Weihnachtszeit?
Die ruhigen Abende die sooo lange sind, das Handarbeiten an den langen Abenden und Plätzchen

3. Last minute oder alle Geschenke schon lange vor Weihnachten zusammen?
Am liebsten schon lange vorher, da es mir Herzklopfen macht kurzfristig zu sein und ich dann auch schon mal aus Verlegenheit gekauft habe und ich selbst solche Geschenke schon mal in irgendeiner Nische verschwinden lasse

4. Hast du ein Lieblings-Plätzchenrezept?
Jaaa, ich glaube sie heißen Linzer (?) jedenfalls sind sie doppelt die zweite Hälfte hat ein Loch (natürlich habe ich extra Ausstecher dafür) und sie werden mit selbstgemachter Himbeermarmelade gefüllt. Gerade gestern habe ich nochmal eine Ladung gekocht - hmmm

5. Wie lange hast du an das Christkind geglaubt?
Genau weiß ich es nicht, ich war ca, 6 Jahre alt als ich der Wahrheit auf die Spur kam

6. Hast du selbst einen Aventskalender?
Ganz lange gehabt, ich glaube bis die Kinder kamen

7. Gibt es bei dir ein spezielles Weihnachtsessen?
Was schnelles oder was man gut vorbereiten kann, bis ich vom Gottesdienst zurückkomme und alles nachbereitet habe mit Stühle wegräumen, Fegen, lüften ... bin ich ziemlich platt. Immerhin ist das einer der gut besuchten Gottesdienste und die Hütte ist voll - Jeahhh !!

8. Welche Farbe wird deine Deko in diesem Jahr haben?
Keine Deko, keine Farbe. Der Adventskranz hat rote Kugeln und rote Bänder mit grünen Zweigen

9. Echte Kerzen am Baum oder Lichterkette?
Kein Baum, kein Licht. Wenn ich den Baum in der Gemeinde geschmückt habe (meistens 4 Meter) habe ich keine Lust mehr auf privaten Baum

10. Bastelt du deinen Adventskranz selbst?
Das Gestell ist aus Metall, die Kugeln bleiben dran, es kommen nur frische Zweige und Kerzen dazu. Da am 1 Advent immer Basar ist und ich erst spät abends nach Hause komme stelle ich den Kranz meist erst danach auf.

11. Welche Weihnachtsmärkte besuchst du gerne?
Keine 


Das klingt ganz schön unromantisch merke ich gerade.
Familie legt keinen Wert auf Schnickschnack und geht mir auch nicht zur Hand und ich habe mich schon einmal richtig runtergewirtschaftet und so komme ich mit meinem Arbeitspensum so zurecht das die Adventszeit nicht in Streß ausufert.

Und es sind immer noch Himbeeren am Strauch - das geht bis zum ersten Frost so

LG Andrea


Dienstag, 18. November 2014

Betonarbeiten , auch ein upcycling Projekt

Aus alten Plastikbechern , Joghurtbechern, einem Smoothie becher , leere Milchkartons  und einem alten Lampenschirm habe diese süßen Beton teile gegossen.

Natürlich sind sie noch nicht fertig dekoriert, ich habe vor die Becher noch mit Hauswurz zu bepflanzen.

Ich liebe diese graue Optik.
Den Smoothie Becher habe ich auf der Straße mitgenommen, dort hat ihn jemand für mich hingestellt - zwinker , so spricht man vornehm von Müll.

LG Andrea

Montag, 10. November 2014

Upcycling Kissen

Ein älteres Kopfkissen habe ich gewaschen, gevierteilt und wieder alles vernäht, so sind mehrere kleine Kissen entstanden.
Aus alten Kopfkissenbezügen habe ich mit etwas Stickerei und stoff eine neue hülle genäht.
Mir gefällt sie sehr gut und ich freue mich einige Dinge vor dem Müll gerettet zu haben.

LG Andrea

Sonntag, 9. November 2014

Einen rosigen Sonntagsgruss

Einen guten Sonntag wünsche ich euch ♡

Die Rosen sind tatsächlich noch aus meinem Garten! !! Mit einem Steckigel, einer Schale und wenig Blumen kann man sich eine schöne Dekoration zaubern - nur Mut.
Die Rose heißt Lichtkönigin Lucia und die musste in unsern Garten weil unsere Tochter schließlich auch Lucia heißt ♡

LG Andrea

Freitag, 7. November 2014

Jede Menge fantastische mug rugs - zu deutsch Untersetzer



Ich habe in einem Rutsch für unseren Basar Mugrugs gefertigt, Diesmal mit Wachstuch auf der Abstellfläche für die Tasse.

Die mit Stoff werfe ich in die Maschine und bügele sie dann nach dem Trocken wieder platt, ob das mit diesen geht weiß ich nicht, vielleicht kann mir jemand eine Rückmeldung darüber geben.

Hergestellt sind sie mit der entzückenden Stickdatei von Yvonne und hier zu bekommen - lohnt sich hundertmal, sind tolle Freundinnengeschenke ♥

Die mug rugs werden komplett im Rahmen 13x18cm gestickt, ausgespannt , beschnitten, gewendet, gebügelt - fertig , naja, ein paar Fäden können noch entfernt werden.

Die Wachstuchreste habe ich übrigens von hier geschenkt bekommen - Danke ♥ Schaut Euch dort mal um, die Auswahl ist so reichhaltig und die Designs so gar nicht altbacken, der Meter liegt meist bei 5Euro!!

So und nun ein paar Bilder 













Als Hintergrund hat meine Orchidee Phalenopsis equitarus hergehalten und eine alte Sammeltasse mit eingegossener Kerze - klar habe ich das selbstgemacht - grins frech

LG Andrea


Mittwoch, 5. November 2014

Ein Babyquilt für einen neuen Erdenbürger - ein Upcycling Projekt

Meine Quilts finde ich persönlich ja echt schön. 
Hier Stelle ich Euch einen Babyquilt vor, der nun schon in Amerika ist und einen neuen Erdenbürger mit seiner Wärme umhüllt-



Fotografiert habe ich ihn im Garten.
Hergestellt habe ich ihn aus neuen Stoffen und ganz viel alter Bettwäsche, einiges aus dem Aussteuerschrank meiner Mutter - Danke ♥



Dieses mal habe ich die Decke komplett durchgesteppt.



Besonders gut gefällt mir auch das farbige Binding.

LG Andrea

Sonntag, 2. November 2014

Labyrinth Socken als Yogaversion


Dieses Muster war eine der Monatsvorschläge in der 12 Socken Projekt Gruppe bei Ravelry



Ich habe es Yogaversion gestrickt, im Bereich der Ferse kette ich die Maschen ab und nehme sie in der nächsten Reihe mit cast on wieder auf.

Das Muster heißt Ecken und Kanten  und ist kostenlos zu haben, für mich sieht es aus wie ein Labyrinth daher die Namensgebung 

LG Andrea

Dienstag, 28. Oktober 2014

Die Gärtnerseife ist angeschnitten



ich freue mich wie ein Plätzchen (o-ton Moni), meine Seifen sind diesmal so wunderbar gelungen.

Die Misserfolge beim letzten seifeln hatten mir den Spass etwas vermiest und nun freue ich mich umso mehr - jippiee!!!!


Sieht die nicht oberlecker aus?

Enthalten sind unter anderem Spitzwegerich, Brennnesseln und Salbei, daher habe ich die mit aufs Bild genommen. 


Die Kräuter habe ich im Öl pürriert und  außerdem habe ich noch 2 El grüne Tonerde hinzugefügt


Jetzt heißt es noch ca. 6 Wochen warten, dann ist der Verseifungsprozess vollständig abgeschlossen und sie ist ausgehärtet.

Schade das es kein Duftinternet gibt, ich würde Euch gerne eine Prise zuwedeln

LG Andrea


Sonntag, 26. Oktober 2014

Einen schönen Sonntagsgruss

Mit einem Strauß Dahlien aus dem Garten grüße ich euch ganz herzlich ♡

LG Andrea

Freitag, 24. Oktober 2014

Ja - es gibt sie noch die Seife

Eine extrem lecker aussehende und sehr gut wirksame Gärtnerseife gegen schmutzige Hände.

Als peeling ist Mohn drin. Zur Beruhigung der Haut Haferflocken. Gegen kleine Verletzungen Spitzwegerich und Brennnesseln.
Beduftet mit einer harmonischen Mischung von grünen Düften wir Geranium, Bergamotte, Vetivier ...

Aber schaut selbst , ich bin gespannt auf den Anschnitt ♡

LG  Andrea 

Samstag, 11. Oktober 2014

Der Tochterquilt - noch ein Weihnachtsgeschenk


Natürlich bekommt nicht nur der Sohn sondern auch die Tochter ein Weihnachtsgeschenk und da ich im Moment so glücklich bin beim Nähen ist es auch ein Quilt.
Unsere Tochter steht auf grau und so habe ich mit grau, etwas beige und ein paar Knallefekten eine bezaubernde Decke genäht.

Auch bei dieser Decke habe ich alte Kopfkissen, ein altes Laken und Stoffreste und ein paar neuere Stoffe verwendet, ein Upcycling Projekt 

Der Sachverständige hat sie auch schon abgenommen - grins 


Obwohl meine Tochter eine zierliche Gestalt hat habe ich eine große Decke genäht, vielleicht wird ihr liebster mal mit ihr drunter kuscheln 



So sieht das im Rohentwurf aus, die einzelnen Blöcke ordne ich dann proberhalber an und wenn es mir gefällt mache ich ein Bild, einen Ausdruck damit ich an der Nähmaschine weiß was aneinander gehört.


hier kann man sehen, dass ich nur im Nahtschatten etwas gequiltet habe damit das Fluffige der Einlage erhalten bleibt.


Die Rückseite habe ich mit einem Biberlaken versehen



Mir gefällt sie total gut, ich finde er ist toll für eine junge Frau

Liebe Grüße 
Andrea


Dienstag, 7. Oktober 2014

Upcycling Dienstag - Ein Quilt aus Jeans, Bettwäsche und Schlafsack


Als wir für den Umzug den Speicher geräumt haben sind mir so einige Dinge in die Hände gefallen, die ich nicht mehr brauche aber zu schade zum wegwerfen sind.

In diesem Fall war das mein allererster Schlafsack den ich mir damals für das Zeltlager in Lenste (8 Klasse?) gekauft habe, jedenfalls stammt er aus den 70er Jahren.
Da so viele schöne Erinnerungen damit verknüpft sind wollte ich ihn gerne verwerten und dann war schnell klar - das wird eine Decke für meinen Sohn - der steht nämlich auf Dinge mit Erinnerungen.


Chic?

Erste Sortierarbeiten, die Jeansflicken habe ich aus den Hosenbeinen der Jeans geschnitten, die ich umgearbeitet habe zu einem Rock.


Zusammennähen und schneiden


Endgültige Version, mit grauem Schrägband eingefasst (soll doch für einen Jungen sein) abgesteppt und die Rückseite mit einem schönenen, flauschigen Biberlaken versehen.


Einige Quadrate habe ich vor dem Zerschneiden auf der Stickmaschine mit Sternen bestickt.




Er ist ca. 1,4 x 1,8 m groß und mein erstes fertiges Weihnachtsgeschenk

Und vom Experten natürlich geprüft und abgenommen - zwinker 


Ist unsere Billi nicht eine vorwitzige?



Ich glaube er wird sich riesig über sein Geschenk freuen

LG Andrea