Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Freitag, 18. Januar 2013

Geldbeutel Wildspitz nur für mich


Es gibt ein wunderbares Freebook für einen Geldbeutel, zu bekommen ist er bei der Entwicklerin hier oder auch bei Farbenmix 

Mein anderer Geldbeutel musste dringend mal in die Wäsche und so habe ich mir dieses wunderbare Modell mit den Stoffen von Tilda, die immer wieder zum Drüberstreichen einladen, genäht.

Ich habe mich für die schmale Variante ohne hinteres Reißverschlussfach entschieden.



Man kann wirklich rasch damit fertig sein. Mein erstes Modell hat mich jedoch einiges an Zeit gekostet, denn viele Fragen wollten beantwortet werden:
Welche Stoffe wähle ich?
Welche Breite will ich?
Welche Verzierung wähle ich?
Ich will einen mittigen Verschluss mit einem Kams Snap - wie mache ich das?


Viele der Lösungen kann man schon sehen, den mittigen Verschluss habe ich auf der Stickmaschine gemacht, eine runde Apllikation gewählt und einfach die innere Stickerei weggelassen. 
Leider hatte ich das passende Vlies nicht da und so habe ich den Innenstoff mit ganz dünnem Bügelvlies und den Außenstoff mit dickerem Bügelvlies gefüttert, das ist gar nicht übel so liegt er richtig griffig in der Hand.


Alle Karten, die vielen Einkausbons und ein wenig Geld haben darin Platz. Naja, eigentlich hat viel Geld darin Platz nur habe ich meistens nicht viel im Geldbeutel.

Ich sehe jetzt schon das prustende Gesicht meiner Schwester vor mir wenn sie das jetzt liest, nicht viel ist schon milde ausgedrückt, meistens ist es schon ein Wunder wenn ein Schein dabei ist - thats life!

LG Andrea


Kommentare:

RitaGri hat gesagt…

Sehr schöner Stoff für deinen neuen Beutel hast du gewählt!

creat.ING[dh] hat gesagt…

Die ist wunderschön geworden. Deinen Verschluss finde ist super schön, tolle Idee für den Kam Snap.
Bereits auf meiner Pinnwand verewigt.
lg dodo

Annerose hat gesagt…

Der ist ja toll. Da muß ich doch auch mal vorbei schauen. Danke für den Tipp.
Grüße Annerose

PerlenSockenNaehTick hat gesagt…

Ohhh, die Geldbörse ist superklasse geworden.
Die Anleitung habe ich mir damals auch gebunkert und leider total vergessen.
Hole sie direkt mal wieder hervor. Das muss ich unbedingt ausprobieren.
Deine Verschlusslösung gefällt mir sehr gut!!!

Ganz liebe Grüße, Ruth

Zwergenwelt hat gesagt…

Hallo Andrea,
ja ich bin ziemlich perfektionistisch *lach* so sind die Sternzeichen Jungfrauen halt immer ;o)) hihi
Dein Geldbeutel ist ja der Hammer, sowas Tolles trau ich mich fast gar nicht.Habe allerdings heute auch was Pfiffiges genäht, das ich dann zeige, wenn die neuen Dateien von Tati nächste Woche in den shop kommen. DAS wird auch dir gefallen und du wirst es sicherlich nachnähen können und wollen ;o)) Ist ganz leicht, man muß nix dafür kaufen..;o))
Also ich finde den Geldbeutel wunderschön, die Wahl der Stoffe wäre mir bei mir auch schwer gefallen..
herzliche Grüße, cornelia

Streuterklamotte hat gesagt…

Alle haben eine "Wildspitzbörse"... schnief... nur ich nicht!!!! Noch nicht!!! Deine Variante hier macht auch mächtig Lust, so eine Börse nachzuarbeiten!!! Echt klasse Teil!!
Also dann... bis bald und liebe Grüße,
Sabine

Heike hat gesagt…

Wildspitzbörse , noch nie gehört . Aber sehr schön ist sie . Gefällt mir gut . Liebe Grüsse Heike

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Andrea,
die Börse sieht klasse aus,wunderschönes Design und wenig Geld drin hat den Vorteil das man auch nicht viel ausgibt:))Toller Trick,gell!
LG Sonja

gritigrit hat gesagt…

Die ist ja schick geworden - ich stehe mit meiner Nähma auf Kriegesfuss, wenn es ans kreative Wirken geht ... Wünsche dir eine schönes Restwochenende - LG Grit