Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Donnerstag, 29. November 2012

Die Computereule



Letztens habe ich Euch ja schon die Fernseheule gezeigt.
Meine Tochter (17) ist jedoch eine Computereuele. Vielleicht kennt Ihr das auch - der junge Mensch kommt von der Schule nach Hause, fragt nach Essen, geht ins Zimmer und kommt vielleicht zur nächsten Mahlzeit oder erst am nächsten Morgen wieder raus.
Das ist natürlich überzeichnet.
Und für meine kleine Eule habe ich mir eine Computereule gewünscht und Yvonne hat mir diesen Wunsch erfüllt - Tadaaaaaaa!


Wie Ihr schon sicher bemerkt habe mache ich das mit der Freihandapplikation total gerne, sie so etwas gewollt schnodderiges und im Laufe der vielen Wäschen franst der Rand noch so schön aus, mir gefällt das total gut.


Der Bildschirm ist bei dieser Stickerei mit Appli und ich habe ein Stück Stoff von Loralie untergelegt - passt wie Faust auf Auge ☺

Die Stickdatei könnt Ihr in Yvonnes Shop bekommen.

Ich finde diese Stickdatei witzig und sehr gut umgesetzt, das gibt toll verschönerte Geschenke für Teens und Erwachsene - unbedingte Kaufempfehlung!!!

Hier das Labelbild nochmal

 


LG Andrea


Mittwoch, 28. November 2012

Versemmeltes gerettet


Mir gelingt bei weitem nicht alles, manchmal geht auch was versemmelt.
Dieses Shirt (futschneu) habe ich für eine Freundin bestickt, dabei geriet ein Teil des Shirts unter den Stickrahmen und wurde mit festgestickt. Da blieb nur noch das Zerschneiden um das Shirt vom Rahmen zu bekommen.


So lag es einige Zeit bis mir die richtige Idee kam. Also schnell die Löcher zu gemacht.



Und dann den Sockenengel gestickt und freihand appliziert. Die Stickdatei vom "Sockenengel" ist eigentlich der Weihnachts- oder Schutzengel von Yvonne und ihr könnt sie hier bekommen, die Daei enthält verschiedene Schriftzüge und den Engel als Appli und voll gestickt, sowie nochmal in Rund - im Moment durch die 12% für knappe 4€.



Dieses Shirt werde ich am Sonntag auf dem Basar tragen, denn ich biete Socken und Sockenwolle (viele...) zum Erwerben an.

Ihr wollt auch kommen? Gerne, hier die Einladung



LG Andrea



Dienstag, 27. November 2012

Ein Gesteck für die Erinnerung

Für den letzten Sonntag den Totensonntag/Ewigkeitssonntag habe ich dieses Gesteck gefertigt.

Die verblühten Früchte des Pfaffenhütchens, die Zweige mit dem Moos stehen für mich für das Vergängliche, das Wirken der Zeit. 
Der Wochenspruch lautet auch Ps 90,12 Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden
In den kurzen Momenten, in denen die Endlichkeit bewusst wird erkennen wir die Sinnhaftigkeit unseres Tuns.


Bei uns ist jetzt schon Tradition an diesem Tag all die Verstorbenen noch einmal namentlich zu nennen und ein Teelicht für sie anzuzünden.

Die Trauer ist wie ein dunkles Tal und wie alle dunklenen Täler ist es schwer darin auszuhalten. Hoffnung kann die Auferstehung sein - wie ein Lichtschimmer am Ende eines Tunnels.
Weil sie aber nicht offensichtlich und auch nicht einfach zu verstehen ist habe ich den Stein, der für mich wie der Stein vor dem Grab ist, in Moos eingehüllt, man muss schon genau hinsehen um ihn zu erkennen.




Am Samstag habe ich meine Schwester besucht, es gab frischen Streusekuchen - hmmmm

Für sie habe ich ein kleines Gesteck für den Tisch gemacht.

Ein Marmeladenglas mit Moos umhüllt, mit Steckmasse gefüllt und mit Zweigen des Liebesperlenstrauches (Callipera), Wacholder, Efeublüten (oder Früchten?) und einer Kastanie gefüllt.



LG Andrea


Samstag, 24. November 2012

Soleseife


Eine neue Soleseife ist entstanden.
Diesmal habe ich sie in Einzelförmchen gegossen, durch den Salzgehalt härtet die Seife unglaublich schnell aus und bröckelt gerne beim schneiden, daher diesmal die Einzelformen.



Zur Grundlage dient mir eine gesättigte Salzlösung. Die Soleseife ist in ihrer Struktur ist feiner wie die Salzseife aber ähnlich in der Wirkung.
Man verwendet sie bei unreiner Haut, das Hautbild wirkt feiner und glatter nach dem Waschen. 
Soleseife schäumt besser wie Salzseife. Mit einem PH-Teststreifen habe ich gemessen, dass sie basisch ist.
Sie schäumt richtig klasse und die Haut sieht nach dem Waschen einfach feiner aus (das macht der Salzgehalt). Salz trocknet die Haut etwas aus, daher ist sie besonders für fettige Haut sehr geeignet, ich habe normale Haut, vertrage sie sehr gut - allerdings ist nach jeder Wäsche eine Pflege mit reichhaltiger Feuchtigkeitscreme angesagt.




Beim Anrühren wurde ich unerwartet aufgehalten, daher kommt das rustikale Aussehen der Seife, sie wird eben unglaublich schnell fest.


LG Andrea


Donnerstag, 22. November 2012

Bookaholik Taschen


Unter uns gibt es ja viele, die gerne lesen und viele, die können gar nicht ohne Bücher leben - dass sind sogenannte Bookaholiks.

Die erbeuteten Bücher werden meist in stabilen Tragetaschen nach Hause befördert und dafür habe ich mal 2 Taschen genäht und bestickt.


Diese derben Ikeastoffe eigenen sich hervorragend für Taschen, die sind total stabil. 

Für diese Tasche habe ich 2 Stoffe gemixt, Vorder- und Rückseite unterscheiden sich.

 Die freihand Applistickerei habe ich farbig auf den Stoff abgestimmt.




Möchtet Ihr so eine Tasche auch nähen?

 Die Stickdateien kann ich gerne weitergeben, die habe ich erstellt -
als Vorvorvorweihnachtsgeschenk natürlich als Freebie.

Schreibt einfach mal, ob Interesse daran besteht, dann kann ich das einrichten.

LG Andrea


Mittwoch, 21. November 2012

Fernseheule auf einem Kindershirt


Für den kommenden Basar habe ich nochmal 2 Kindershirts mit den Fernseheulen bestickt, ich hoffe sie kommen gut an,



Das Sticken auf Stoff und anschließend mit dem Freihandstich applizieren gefällt mir total gut.



Nochmal in Rosa mit einem anderen Stoff





Ich finde das sind tolle Geschenke, die man so nirgends kaufen kann und sehr bezahlbar.
Die Stickdatei ist von Yvonne und hier zu bekommen, man kann sie auch größer machen und als Applistickerei - ganz zauberhaft.


Eben wollte ich noch ein paar Kommentar hinterlassen, aber das nächste ruft schon wieder, im Moment komme ich wenig an den Laptop - das wird sich wieder ändern, denkt nicht ich habe Euch vergessen.


LG Andrea


Montag, 19. November 2012

Boshis für den Winter


Diese Mützen mag ich gerne, für den Basar habe ich noch ein paar gehäkelt und noch ein wenig verziert mit Stickereien.


Stickerei von Urbanthreads , die haben richtig coole Stickereien, für Erwachsene.


"Du sagst STREBER als sei es etwas schlechtes" mit Bommel


 Ohne Bommel, mit Schild, das ist die Form Tokio.



Eine Stickdatei aus der Serie Herbstdoodles vom Stickbär





















Mit Bommel und verschiedenen blauen Knöpfen


Dieses Modell finde ich optimal für Skifahrer, Stickdatei vom Mikronaut

Ich finde die obercoll und so richtig im Retrostil.

LG Andrea


Donnerstag, 15. November 2012

Ein Amaryllis - Gesteck


Leztzten Sonntag habe ich ein Gesteck aus einer Amryllisblüte und ein paar Christrosenblättern gemacht.


In der flachen Schale befindet sich ein Steckigel (Kenzan), das Gesteck ist sehr schlicht, sehr schön und sehr haltbar (schon 1 1/2Wochen) und sehr günstig.



LG Andrea


Dienstag, 13. November 2012

Upcycling - Kerzen selber gießen


Upcycling?
 Ist vermutlich ein Kunstwort aus Recycling - Abfallverwertung und Aufwertung.

In einer Kichengemeinde fallen viele hochwertige Wachsreste an und nun schmorte schon lange die Idee selbst wieder Kerzen daraus zu gießen.

Schaut mal wie schön das sein kann


Ist die nicht süß?


Kerzendochte, Metallherz und Rüschenborte von Buttinette, Baumwollstreifen - ein Stück von einem Laken, entnommen aus der Restekiste, Band von Lidl, Filz? Stickdatei - Freebie von Nähwahna. Die Datei habe ich etwas verkleinert und habe so 6 Stück in einen Rahmen bekommen, ausgeschnitten habe ich sie mit einer Zackenschere.




Gegossen habe ich den auf dem Herd erhitzten Wachs in ein Marmeladenglas.
Den Docht habe ich mit Tesa auf dem Glasboden fixiert, oben über ein Holz geschlungen, mittig ausgerichtet und wieder mit Tesa fixiert. Warmes Wachs eingießen, mind. 12h warten und noch ein mal etwas Wachs nachgießen. Hier hatte ich überwiegend hellen Wachs und ein paar Kerzenstummel mit roter Ummantelung, der Wachs ist nun Rosa durchgefärbt. Beduftet habe ich das ganze mit einem Duftöl aus meiner Seifenküche.



Dies war mein erster Versuch. Eine glattrandige Dose, den unteren Boden mit einem Tupperdosenöffner abgeschnitten und den Docht fixiert mit Tesa, die Innenseite mit Öl bepinselt, prima gelungen.


Mein zweiter Versuch - in ein Trinkglas gegossen, sieht richtig romantisch aus.



Das ist eine hübsche Idee auch für unseren Basar, mal sehen ob ich noch zu mehr komme...

LG Andrea


Montag, 12. November 2012

Blütenband Socken nach Regina Satta


Zum Geburtstag (war schon im April) habe ich die drei Musterhefte von Regina Satta geschenkt bekommen und nun sind ein Paar Socken daraus fertig.

Nun ja, Frau Schlau (!) war der Meinung sie könnte das Muster schon auswendig und dann musste das Ribbelmonster zu besuch kommen....



Ich habe die Sonne heute Nachmittag genutzt um sie zu fotografieren, wobei das Muster im Schatten viel besser rauskommt.


Natrürlich ist auch wieder ein wenig Schnickschnack dran


verstrickt habe ich die Ostereierfärbung 



LG Andrea


Freitag, 9. November 2012

Für alle Ferseh-Eulen


Die ultimative Stickdatei für Ferseh-Eulen ist da!!!

Als erstes kam mit sofort meine zuckersüße Nichte in den Sinn. Im August ist sie 2Jahre alt geworden. Wenn der Bruder Fußball schaut, sie mit ihrer Schwester grummelig ist und Mama und Papa nicht machen was sie will geht sie einen Stock tiefer und besucht Oma.
Anhänglich kuschelt sie mit ihr auf der Couch, reicht ihr den Sauerstoffschlauch, zeigt auf den Fernseher und sagt "Kika".

Ich finde diese kleine Maus ist eine Ferseh-Eule und somit ist das Nikolausgeschenk schon fertig.



Die Stickerei ist ein Teil der gesamten Serie Yvonne hat sie digitalisiert und zu erwerben ist sie in ihrem Shop. Zu haben sind die Stickdateien für den 10x10 und den 13x18 Rahmen.

Nun zeige ich die Entstehungsgeschichte des Shirts.


 Shirt Größe 122, einfache Shirts kaufe ich sehr gerne im Takkomarkt, der ist bei uns in der Nähe, bietet sie in vielen Farben zu günstigen Preisen an und die Qualität ist richtig gut, zum größten Teil sind sie aus Baumwolle mit Elasthananteil, dh. sie verziehen sich kaum und bleiben immer in Form.


 Mein 13x18 Rahmen ist so groß, dass ich das Shirt nicht einspannen kann ohne Schwierigkeiten, also - Grübel - auf einen dünnen weißen Filz gestickt und ausgeschnitten.


Aufgesteckt, Stickvlies untergelegt, auf die Nähmaschine, den Transpoteur versenkt, Füßchendruck auf Null und ein wenig gemalt mit der Nähmaschine.





Ich mag diesen unperfekten, kruscheligen Rand, das hat etwas skizzenhaftes.

Ihr braucht Weihnachtsgeschenke? Dann ran an die Stickmaschine.
Für den Basar werde ich auch noch welche machen, wenn es meine Zeit erlaubt.





Liebe Yvonne - ♥lichen Dank für die süße Idee, ich freue mich auf weitere Dateien von Dir.

LG Andrea




Donnerstag, 8. November 2012

Wilde Socken



Hier sind wieder ein Paar Wilde fertig geworden, ich finde sie wunderhübsch, schaut Euch nur die schönen Bilder im Sonnenschein an.



Die schöne Kerze hat mir übrigens meine Tochter geschenkt ♥
 Das Vogelnestchen lag auf einem meiner Spazierwege - ein verlassenes Heim 


Ein wenig erinnert mich die Farbe an Meer und grüne Dünen
 

LG Andrea