Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Samstag, 24. November 2012

Soleseife


Eine neue Soleseife ist entstanden.
Diesmal habe ich sie in Einzelförmchen gegossen, durch den Salzgehalt härtet die Seife unglaublich schnell aus und bröckelt gerne beim schneiden, daher diesmal die Einzelformen.



Zur Grundlage dient mir eine gesättigte Salzlösung. Die Soleseife ist in ihrer Struktur ist feiner wie die Salzseife aber ähnlich in der Wirkung.
Man verwendet sie bei unreiner Haut, das Hautbild wirkt feiner und glatter nach dem Waschen. 
Soleseife schäumt besser wie Salzseife. Mit einem PH-Teststreifen habe ich gemessen, dass sie basisch ist.
Sie schäumt richtig klasse und die Haut sieht nach dem Waschen einfach feiner aus (das macht der Salzgehalt). Salz trocknet die Haut etwas aus, daher ist sie besonders für fettige Haut sehr geeignet, ich habe normale Haut, vertrage sie sehr gut - allerdings ist nach jeder Wäsche eine Pflege mit reichhaltiger Feuchtigkeitscreme angesagt.




Beim Anrühren wurde ich unerwartet aufgehalten, daher kommt das rustikale Aussehen der Seife, sie wird eben unglaublich schnell fest.


LG Andrea


Kommentare:

rosenrot hat gesagt…

N'abend liebe Andrea,
aha nun bin ich wieder ein wenig schlauer und weiss nun worin der Unterschied zwischen Salz- und Soleseife besteht.
Danke für die Erklärung und ich muss sagen die Muschelform finde ich für Soleseife sehr passend.
Eine Frage hätte ich aber noch, warum schäumt Sole denn mehr als Salz?
Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Marlies

Bettina hat gesagt…

....toll, die kleine Muschel....ich liebe ja meine Soleseife von Dir, liebe Andrea
.... ist für mich immer das 1. und das letzte Highlight des Tages wenn ich sie benutze.
....sie schäumt und duftet so herrlich ....Wellness pur :)
Liebe Grüße Bettina