Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Samstag, 28. August 2010

Erwin zu Besuch bei mir



ich weiß nicht, ob ihr es schon wusstet? Ich bin ja doch sehr verschossen in Erwin. Immer wieder schreibe ich ihm und nun hat er mich erhört und besucht mich endlich!!!




Erwin: "Liebe Mara, eigentlich kam ich ja hierher um von Wetzlar was zu sehen. Hier ist es echt schön, es gibt eine so schöne alte Altstadt mit einem Dom, es gibt eine wunderschöne alte Ruine und wunderbare grüne Ecken. Leider gab es so einiges zu tun und so habe ich Andrea in ihre Seifenküche begeleitet und ich konnte schon mal einen Blick auf die beiden neuen Seifen werfen die eben erst geschlüpft waren. Hier riecht es soooo lecker!"




"Außerdem war ich mit ihr in der Kirche und habe ihr geholfen alles zu reinigen (ja ich kann staubsaugen, wegen meiner Größe sehe ich den Dreck sogar noch besser) und dann haben wir noch zusammen ein Gesteck gemacht. Beim Spazierengehen mit den Hunden heute morgen haben wir schon die Blüten des Efeus gesehen und dann ist die Idee entstanden. Wir haben eine flache Schale genommen, einen Steckigel hineingelgt und dann erst die Efeublüten rundherum gesteckt, um dann in der Mitte die gelbe Scharfgarbe noch einzufügen. Zum Fotoshooting habe ich mich nochmal ins Grün hineingestellt."




"So sieht die Schafgarbe aus, wenn man so dicht dabeisteht wie ich."




"Und so sehen die Efeublüten aus, sie sind noch gar nicht auf, das kommt noch."



Ja, meine Lieben die Woche war sehr abwechslungsreich, manchmal konnten wir draußen stizten und den Kaffee dort genießen und dabei den regen Betrieb am Schmetterlingsflieder (warum der wohl so heißt?)  genießen.




Oft mussten wir aber drinbleiben und Arbeiten zu Hause verrichten.
Seht mal was der Regen in mein Beet gezaubert hat. Vom Novembernebel kenne ich das ja, aber vom Regen ist es mir das erste Mal aufgefallen. Manchmal helfen uns scheinbar negative Dinge, wie soviel Regen und Kälte im Sommer, etwas zu sehen, was wir sonst nicht hätten sehen können...




Ich grüße Euch ganz herzlich zum Sonntag (ihn als Tag der Ruhe zu sehen fällt mir manchmal nicht einfach) und wünsche Euch an diesem Tag Ruhe von den Alltagsgeschäften.

Liebe Grüße Andrea


Kommentare:

ღ Mummels kleine Welt hat gesagt…

Hallo!!
Bin gerade mal wieder hier unterwegs und habe durch Erwin erst jetzt gelesen das du in WZ wohnst is ja echt witzig.Ich komme aus einem Ortsteil von Aßlar. Nun meine Frage:Habt ihr irgentwann nochma einen Basar oder hast du einen Shop wo man/Frau deine tolle Seife/Creme kaufen könnte????Ich habe Neuro und seeeehr trockene Haut und muß immer aufpassen mit Seife und Co. aber du hast soviele tolle Dinge(hatte heute morgen ma richtig Zeit deinen ganzen Blog zu durchforsten), da habe ich richtig Lust zum schnuppern bekommen.
Grüßle Mummel

"fabuscreativ" hat gesagt…

Hoi Andrea,
merci für`s besuchen meines Bloges.Ja es ist ein Zufall dass deine Schwester auch im Baselland wohnt...Wäre noch witzig zu wissen wo,aber das wäre dann fast schon kein Zufall mehr wenn der Ort noch stimmen würde,gell.
Ich bin ganz nahe dran,meine erste Seife zu sieden.Es hat *Monate* gedauert bis ich alle Zutaten,zusammen hatte.Und auch jetzt habe ich eine Substanz die ich gerne möchte (Titandioxid) die ich noch nicht gefunden habe.Und das beduften,da habe ich Parfümöl gekauft.Würde aber gerne mit ätherischen Oelen arbeiten.Aber sind das die die ich auch für die Duftlampe nehme?Ich gehe nochmals über die Bücher,und lese halt nochmals nach....
Deine zwei Seifenblöcke sind der Ansporn...ganz liebi Grüessli GabiB.

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Staubsaugen?! Erwin! Das wusste ich ja noch gar nicht! Ein Glück, dass mir die liebe Andrea das hier offenbart...

Schön, dass Dir mein kleiner Erwin eine große Hilfe ist! :-))
Viele Grüße von
Mara Zeitspieler

ღ Mummels kleine Welt hat gesagt…

Halloooo!!!
Komm doch mal auf meinen Blog, da hab ich was für Dich.
Gruß Mummel

kreativberg hat gesagt…

Der kleine Erwin ist wirklich ein ganz ein Lieber, das gefällt ihm sicherlich bei dir!!!!