Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Mittwoch, 25. August 2010

Frischer Gelee und ein Arbeitszimmerschild



Meine liebe Freundin Margarethe hatte uns zum Grillen eingeladen als Dankeschön für die Hilfe beim Umzug. Bei uns als Familie sind alle Zimmer belegt und ich habe kein eigenes, doch Margarethe hat ein eigenes Arbeitszimmer, so richtig mit Zuschneidetisch, Nähtisch, Bügelbrett, Platz für Stoffe und Zeitschriften ...
um dieses Zimmer beneide ich sie wirklich.
Irgendwann nannte sie dieses Zimmer Kreativzentrum und bei mir war die Idee eines Schildes geboren.
Zunächst wollte ich eines malen, dann verbrachte ich jedoch einige Stunden vor meinem Bildbearbeitungsprogramm Picture It 10, bis ich den Entwurf so weit hatte, bis er mir gefiel.
Dann habe ich das neue Laminiergerät aufgeheizt und das Papier einlaminiert, funktionierte sofort prima. Die Idee, kleine Schildchen zu machen, die man mal an ein Geschenk heften kann kam mir und so habe ich vom großen Schild kleine Ausdrucke gemacht und auch einlaminiert.




Hier sind die kleinen Geschenkanhänger, das ist eine gute Idee, die ich bestimmt nochmal weiterentwickeln werde, zum Beispiel für Weihnachten oder Geburtstag.




Letzte Woche habe ich meine Eltern besucht und bekam zwei Hokaidokürbisse, eine Zucchini und einen Eimer voller leckerer Äpfel mit. Den einen Kürbis habe ich schon geschlachtet und eine Kürbiscremesuppe zum reinsetzen-lecker draus gemacht, die Zucchini gab es heute im Nudelauflauf und die Äpfel habe ich mit Holunder zu einem köstlichen Holunder-Apfel-Gelee verarbeitet.
Ich liebe es die Geschenke der Natur zu etwas wertvollen und geschmackvollen zu verarbeiten, so habe ich heute noch mal einen Eimer Brombeeren geplückt und zu Brombeerkonfitüre verarbeitet, dafür brennen meine Unterarme von vielen kleinen Kratzern und Brennesselstichen.




Die Schilder auf meinen Konfitüren und Gelees drucke ich mit Word/Tabelle auf Normalpapier, schneide sie mit dem Rollschneider aus und klebe sie mit Prittstift auf die Gläser fest. Um sie abzulösen müssen sie nur kurz befeuchtet werden und dann lassen sie sich gut abziehen. Die Bilder hole ich aus den Windows eigenen Cliparts, so sieht man auf den ersten Blick was drin ist, das kann dann auch von den ganz Kleinen "gelesen" werden, die schon mal helfen den Tisch zu decken "Zwinker".

So wie das Orange der Kürbisse leuchtet sollen Eure Tage leuchten und voll Freude sein.

Ganz liebe Grüße 

Eure Andrea



Kommentare:

Babette hat gesagt…

liebe andrea,
ach ich liebe das auch, alles zu verarbeiten, was man mir so anbringt :-) und wenn keiner was bringt und ich gerade nix im garten habe, dann findet sich bestimmt was in der freien wildbahn :-)
die kürbisse sehen wunderschön aus. ich habe heute auch 2 kürbisse geerntet, sind aber zierkürbisse...weiß gar nicht wann man die abmacht? die anderen hängen noch ein bissel.
meine schwiegermama hat mir 4 zuchini gebracht. gibt es eine möglichkeit diese einzufrieren? also marmelade wollte ich nun nicht gerade daraus zaubern :-)
dein gelee schmeckt bestimmt lecker. hach ist der holunder reif? muss ich ja mal gucken gehen.
liebe grüße und dir auch so orange-sonnige tage.
l.g. babette

erna-riccarda hat gesagt…

Die Geschenksanhänger sind sehr hübsch und die Marmelade ganz lieb etikettiert. Eine praktische Idee auch für bereits Leseerprobte :-)
LG, Erna

rosenrot hat gesagt…

Wow Andrea, die Geschenkanhänger werden ganz sicher begeistern, auch ich bin ganz angetan davon, wo ich doch in solchen Sachen NULL Ahnung habe, vonwegen Beschriftung, Laminieren, Bilchen hervorzaubern und so was alles :-)) Richtig gut und deine verarbeiteten Gartenfrüchte hören sich soooo lecker an, wünsche Guten Appetit und noch einen schönen Abend
Marlies

Annerose hat gesagt…

Das hast du echt klasse gemacht und deine Bilder von den Kürbisen gefallen mir sehr gut.
Ich wünsche dir noch viel Spaß mit den weiteren Versuchen.
Liebe Grüße Annerose

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Liebe Andrea, schöne, leuchtende Farben haben die Kürbisse! Ein echter Blickfang.
Erwin lässt grüßen - er will jetzt doch nicht in die Bretagne ins Eigenheim ziehen. Ein Glück! Dafür besucht er aber (virtuell) andere Bloggerinnen. Und es gibt es zu gewinnen!
Fröhliche Grüße
Mara Zeitspieler

"fabuscreativ" hat gesagt…

Hallihallo,du hast ja herzige Geschenkanhänger gestaltet!!!
Und die Kürbisse sehen ja auch genial aus...Ja,ja der Herbst kommt.Und deine Marmelade, die würde mich gerade jetzt glusten.....Hmmm schmeckt sicher lecker.
Liebe Grüsse GabiB.