Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Freitag, 8. September 2017

Was ich so in meinem Nähzimmer treibe ...

Aus dem Kurs in dem Bjorn the bear entstand ist auch ein wunderbarer Hirsch dabei, er heißt Dwight the deer


Ich finde die Stoffe so toll, die habe ich mit meiner Tochter zusammen bei Stoff und Stil in Köln geholt. Zu Weihnachten hat mir meine Tochter einen Gutschein geschenkt und den habe wir zusammen dann eingelöst, damit auch ja kein Stöffchen dableiben muss hatte ich meine große Ikea Tüte mit - hüstel

Bei Craftsy habe ich mir einen weiteren Kurs gegönnt der stack, cut + shuffle heißt, nach dieser Anleitung habe ich diesen Quilt gefertigt


und diesen


Das sind nur rasche Handyfotos, wenn ich einen Quilt arrangiere mache ich das auf dem Fußboden. Damit ich einen besseren Blick darauf habe stelle ich mich oft auf den Schrank und mache ein Bild von oben, es hilft mir die Distanz zu waren und anders auf meine Fehler zu schauen. Die Handyfotos sind auch ganz hilfreich beim Zusammennähen die richtige Reihenfolge zu waren.


Von Zeit zu Zeit leere ich meine Restekiste und schneide mir festgelegte Maße zurecht. Hier ist es 2x5", wenn ich drei Streifen aneinander genäht habe entstehen dann 5x5" Quadrate die ich dann zu einem kunterbunten Restequilt verarbeiten kann.





In langen Reihen, da ich zwischendurch den Faden nicht abschneide, entsehen dann die Quadrate.




Abends beim Fernsehen stricke ich gerne hier sind es stashbuster spirals geworden, gerade fegt das wie ein Wind durch manche Blogs als happy srcrappy socks.
Ich finde sie immer wieder sehr erfrischend

LG aus dem Nähzimmer
Andrea


Kommentare:

RitaGri hat gesagt…

Schöne Quiltparade und, ja, Socken mit erfrischender Farbe und Muster.

Kunzfrau hat gesagt…

Der zweite Quilt aus deinem CraftsyKurs gefällt mir besnders gut! Dafür könnte die nähende Frau auch gut Reste verarbeiten!

Gruß Marion