Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Dienstag, 23. April 2013

Geschickt gestrickt - das Landlusttuch


Tücher zum warmhalten und als Accerssoire kann man nie genug haben. Darum habe ich mir das Landlusttuch gestrickt. Die Anleitung ist super einfach und findet ihr hier


Ich habe mir eine fantastische Lacewolle mit 800m LL erst blau und dann schwarz gefärbt, die Troddel konnte ich noch machen, dann war die Wolle alle. Etwas weniger Stricken hätte es auch getan, denn die seitlichen Zipfel sind sehr lang geworden. Beim nächsten Tuch würde ich sie weniger lang stricken.


Die gestrige Bewölkung hat mir die Farben so blass gemacht. Die Enden habe ich jeweils mit einer Glasperle und ein paar Roccailles verziert, würde ich beim nächsten Tuch vielleicht anders machen, wenn man die Enden sich mit Schmackes um den Hals wirft können die schon mal heftig wo gegen knallen.


Das Geheimnis der Maschenbildung liegt in den Nadeln, ich habe mit auswechselbaren Holznadeln am Seil gestrickt, eine 3er und eine 8er. Die Rechten Maschen werden verschränkt gestrickt.

LG Andrea


Kommentare:

Sonia hat gesagt…

Hallo liebe Andrea,
dein Tuch sieht super schön aus und muss ganz kuschelig sein!?
Liebi Grüssli
Sonia

Annerose hat gesagt…

Das hast du aber schön gemacht. Ich habe das auch mal versucht und es hat überhaupt nicht geklappt.
Sieht richtig schön weich und flauschig aus.
Liebe Grüße Annerose

Hilde hat gesagt…

Hallo Andrea, wunderschön, dieses Wollusttuch es geht ganz flott von der Hand zum Stricken , ich habe auch schon vier davon gemacht.

Liebe Grüsse Hilde

ⒻⓁⓄ-❀ hat gesagt…

hi andrea,
also ich finds grad klasse mit so langen zipfeln, "jawoll"
schönes tüchle und bei windigem wetter immer ne klasse sache draußen, passt.

ein grüßle sendet dir flo