Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Dienstag, 13. September 2011

Mein Knochenende


Ich wollte euch ja einen Einblick in mein Knochenende geben.
Wir hatten eine wunderschönen Gottesdienst mit unseren Jugendlichen, die eine Freizeit in Schottland bei der Communität Iona erlebten. Von der erlebten Gemeinschaft haben sie berichtet und Dias gezeigt.
Da das Tageslicht eine normale Projektion nicht zulässt habe ich die Blackbox geholt und aufgebaut.




Ich hatte keine Ahnung wie groß sie ist oder wie sie aufgebaut wird. Kurz hat mein Sohn beim Auspacken geholfen und meinte dann er sei soooo hungrig und ward nicht mehr gesehen, da habe ich den Rest alleine gemacht. Ich habe schon immer gerne Überraschungseierinhalte aufgebaut.


Es hat sich total gelohnt, die Dias während des Gottesdienstes waren echt klasse und beim gemeinsamen Essen hat eine Teilnehmerin ihr Fotos von einem Stick laufen lassen - beide Fotografinnen sind kaum 20 und haben echt schöne Fotos gemacht.

Das war aber nocht nicht alles, einiges musste noch besorgt werden und wer nach den folgenden Bildern noch behauptet ein Smart sei ein kleines Auto dem muss ich wiedersprechen.





Der Grill war aber angeschnallt, könnt ihr es erkennen?




Dann habe ich noch eine Ladung Bratapfelmarmelade hergestellt, mit gerösteten Mandeln und Rumrosinen

Liebe Grüße Andrea


Kommentare:

ricolina hat gesagt…

Ich bin echt beeindruckt von deiner Beladekunst *lach*
...aber eine Gasflasche im Fußraum... Da wird mir Angst und Bange!

Gibt es irgendwo ein Rezept für die Marmelade?!? ...bald ist ja schon wieder Weihnachten und ich verschenke dann gerne so etwas ;)

Gruß Andrea

Yvonne hat gesagt…

Bratapfelmarmelade? Muss ich auch machen!!!

Ganz liebe Grüße
Yvonne

miscellanea hat gesagt…

Hallo Verladekünstlerin, was genau ist Bratapfelmarmelade? Das klingt ja so lecker. Gibt es dafür ein Rezept?
Viele Grüße
Petra

mama-niki hat gesagt…

Au ja! Auch Bratapfelmarmeladenrezept haben möchte *g*
Das war ja man ein anregend aufregendes Knochenende für dich!
lg niki

Lotta hat gesagt…

Mich würden ja eher die Schottlanf-Fotos interessieren ;-)
Iona hört sich sehr gut an und steht auch auf meinem nächsten Reiseverlauf!
Ja und Hilfe, die dann verschwindet, kenne ich auch.
Du bist wirklich ein Pack-Genie!
LG
Lotta

Rosine hat gesagt…

Das war ja wohl eine Meisterinleistung!
So eine Blackbox aufzubauen ist bestimmt nicht einfach.
Meine Hortensien, die ich zu einem Herz gebunden hatte, habe ich draußen am Holzschober befestigt und vorher mit Haarspray eingesprüht. Noch hält es.
LG Rosine ♥♥♥

Maggie Hühü hat gesagt…

ohhhhhhh das hört sich aber auch nach einem schönen knochenende an ;-))) verrätst du uns das rzept für die marmelade??

lg kerstin

Babette hat gesagt…

rumrosinchen :-) grins- lecker.
sind unsre söhne irgendwie verwandt???? auweia der grill auf dem beifahrersitz...ich hoffe er hat sich benommen :-)
da hattest du ja echt ein anstrengendes aber auch schönes wochenende.
was ist den überhaupt eine blackbox? also schwarze kiste ist klar, aber warum wird der bildschirm so eingepackt?
liebe grüße
babette

papersun hat gesagt…

Hallo Andrea,

Du hast aber wirklich Uebung beim verladen
diverser Dinge. Gut dass der Grill so cool geblieben ist gg
Ich habe auch einen kleinen KA und wundere mich immer was da alles rein passt.
Gasflaschen im Fussraum, ganz normal..lach
Ich finde Deine Art Erlebnisse zu beschreiben
richtig Klasse, so richtig lebendig,
als waere man dabei gewesen.
Scotland ist immer eine Reise wert, einfach nur wunderschoen.
Danke fuer das tolle Marmeladen-Rezept, der naechste Winter kommt bestimmt.
LG Gisela

Postpanamamaxi hat gesagt…

Autotetris, ganz eindeutig!
Jetzt weiß ich, wer zukünftig mein Wikingerzeugs im Auto verstaut, wenn ich auf Lagertreffen fahre.

Schön, dass Ihr so einen tollen Gottesdienst mit Fotoprojektion hattet. Schottland ist ein Traum, da würde ich auch gern mal hinfahren, bislang war ich nur in Irland.
Ich finde es toll, wenn Ihr so lebendige und moderne Gemeindearbeit leistet.

Anonym hat gesagt…

knochenende = wochenende?! O.o
gottesdienst? das wusste ich nicht... hätte mir deinen blog viellcith vorher mal genauer angucken sollen, aber das mit dem verfolgen hat sich nun erledigt. trotzdem ein wundervolles, zufriedenes leben noch! das meien ich ernst!