Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Sonntag, 28. August 2011

Rosen in der Suppenschüssel und Mojos mit Anleitung


Nein - heute keinen Michel in der Suppenschüssel sondern Rosen.

Die Rosen sind aus dem Garten. Die Suppenschüssel steht in meiner Küche zur Deko, den altbekannten Hasendraht habe ich in die Öffnung gepasst, ein wenig normalen Salbei am Rand und in der Mitte gesteckt und dann einfach die Rosen dareingesteckt - fertig, probiert es einfach aus, man brauch nur eine größere Anzahl Rosen und etwas anderes Grün.


So sieht er im Ganzen aus, leider hatte ich keine ausreichende Anzahl an farblich passenden und so habe ich bunt gemischt.





Wir hatten heute 2 Taufen und die Geschwisterkinder und Patenkinder hatten ihre Taufkerzen dabei und haben sie alle nochmal angezündet - ein tolles Bild ♥



Das ich eine Mojovariante stricke habe ich ja schon gezeigt. Heute stelle ich 2 Paar vor, die aus selbstgefärbter Merinowolle gemacht sind, für meine Schwester und meine Freundin zum Geburtstag.








Die sind sooooo kuschelig - richtige Sofa-kuschel-socken

Hier möchte ich eine Anleitung geben, wie ich meine Mojovariante stricke:


64 Maschen, passen von Größe 38 bis fast 42 je nach dicke
des Garnes, für kleinere Größen einfach Maschenanzahl und Reihenanzahl
verkleinern
20Reihen 2links 2rechts
5R links
5R rechts
5R links
5R rechts
5R links
5R rechts
5R links
20Reihen 2links 2rechts
5R links
5R rechts
5R links - Ferse arbeiten - ich habe Herzchenferse gestrickt
für den Spickelbereich
5R rechts
5R links
5R rechts
5R links
20Reihen 2links 2rechts
5R rechts
5R links
5R rechts
5R links
5R rechts
5R links
Bändchenspitze arbeiten - Fertig

Ich finde es noch einfacher zu verstehen, wenn Du Dir das Bild betrachtest,
dann verstehst Du alles, einfach draufklicken zum Vergrößern.


Schreibt mir doch mal, wenn Ihr sie so gearbeitet habt, ich schaue mir gerne Bilder an 

Einen schönen Sonntag
Eure 
Andrea


Kommentare:

Diana hat gesagt…

Liebe Andrea,
es sieht wunderschön aus.Ich finde auch deine Farbzusammenstellung gaaanz toll!
Tja,die Socken finde ich ja sowieso zu schön,aber das weißt du ja schon.Ich danke dir für die tolle Anleitung.Und ich habe es immer noch nicht geschafft die tollen Socken,die du gezeigt hast zu stricken.Ich habe das Gefühl meine Zeit rennt mir immer schneller davon.Und dabei stehe ich immer soooo früh auf(heul)
Mir gefallen auch deine tollen Karten und Aufkleber sehr gut.Werde dort auch mal schauen gehen.Danke für den tollen Tipp!
GGGlG Diana

Carmen hat gesagt…

Hallo Andrea,

was hast Du wieder für ein tolles Gesteck mit Rosen gezaubert. Ganz wunderbar sieht das aus.
Deine Majosocken sind ne Wucht. Vielen Dank für die Anleitung. Da werden sich die Beschenkten aber freuen.
Wegen des Kaffeetrinkens melde ich mich nochmal bei Dir. Muss erst warten, was der Arzt zu meinem Knie sagt. Ich hoffe, ich muss nicht unters Messer.

Liebe Grüße
Carmen

papersun hat gesagt…

Hallo Andrea,

vielen Dank fuer die Anleitung Deiner Mojo-Socken,
aber leider werde ich das nicht hinbekommen..heul
Also erfreue ich mich an den schoenen Sockenbildern und den tollen Rosen in der Suppenschuessel. Ich finde das steht der Schuessel gut zu Gesicht.
Liebe Gruesse
papersun

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Andrea,
dein buntes Rosenpotpourri ist wunderschön! In der Terrine macht es sich grandios!!!!
Deine Mojos sehen unangezogen ja sehr futuristisch aus, am Fuß umso schönr, klasse!!!
Herzliche Grüße und schönen Abend, cornelia

miscellanea hat gesagt…

Die Rosen in der Terrine sind wunderschön. Ich kann mir richtig vorstellen, wie herrlich sie duften. Und danke, dass Du die Anleitung für Deine Mojosocken mit uns teilst.
Viele Grüße
Petra

reginascottage hat gesagt…

liebe andrea,
wunderschöne rosen hast du zusammengestellt.sie gefallen mir sehr gut und passen herrlich zu der wunderschönen terrine.die mojo-socken sind echt klasse.danke nochmals für die anleitung.
meine graham-thomas ist ca 1,80m und ihren duft finde ich wundervoll.
wünsche dir eine schöne woche,
alles liebe regina

gritigrit hat gesagt…

Sehr schöne Mojos. Danke, dass du extra die Anleitung so schön aufgeschlüsselt hast. LG