Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Montag, 27. Mai 2013

Raus in die Sonne - gemischte Eiskugeln im Eiscafé


Im Eiscafé war die Themenvorgabe beim gemeinsamen Stricken in der Gruppe Stricken statt klicken und manchmal braucht es nur ein Stichwort und sofort explodieren die Ideen.

Zunächst habe ich mir Wolle in den Farben Banane, Orange, Himbeer, Pistazie und Straciatella gefärbt mit der Donutfärbung - Mehrfachstreifen (Anleitung rechts oben in der Seitenleiste) und kurz vorher habe ich das Muster Edelsteine gesehen und sofort wußte ich, dass das meine kleinen Eiskügelchen am Schaft werden.



Schärfer? Na gut


Mehr? Na gut!



Glaubt mir von der Idee übers Färben, Stricken, Fotografieren und Posten ist stets ein Lächeln in meinem Gesicht gewesen.

LG Andrea

Meine Lieben Leser - ich grüße Euch ganz herzlich, besonders meine Kommentatoren. Zur Zeit bin ich heftigst eingespannt und komme kaum an den PC, Eure Mails gehen direkt auf mein Handy wo ich jede einzelne lese und mein Herz erfreut darüber ist.
Ich hoffe das bald wieder entspanntere Zeiten kommen und ich auch mal wieder auf Euren Blogs spazieren gehen kann um auch bei Euch Kommentare zu hinterlassen.


Bis bald

Sonntag, 26. Mai 2013

Einen schönen Sonntagsgruss

Die Woche war viel los bei mir,  drum sende ich heute mal einen schlichten Sonntagsgruss mit allium.

Wir hatten heute eine taufe am trinitatis tag und dafür habe ich dieses Gesteck gemacht, das grüne sind die frischen Blätter von den christrosen.

Genießt die Ruhe heute

LG Andrea (heute nur handyfoto)

Montag, 20. Mai 2013

Die Seegöttin Vellamo auf Socken gebannt


In der finnischen Mythologie ist Vellamo die Göttin der See und oftmals als Meerjungfrau abgebildet. 

Dieses schöne Muster habe ich bei Ravelry entdeckt und es ist sogar kostenlos, natürlich eignet es sich hervorragend dafür Reste zu verstricken zu wunderbaren Rudis (da das Garn nur noch rudimentär vorhanden ist).


Die Sockenanleitung ist in englisch von der Spitze zur Ferse beschrieben, ich allerdings habe wie gewohnt gestrickt und mir die beiden Mustercharts für Schaft und Spitze einfach so gestrickt wie sie auf der Abbildung waren. Es sind keine BVB Socken wie mein Mann und mein Neffe schon geflachst haben.


Mit zwei Fäden auf einem Finger ist schon eine ganz schöne Herausforderung und kann nur funktionieren wenn man ein System hat sonst gibt es nur gewurschtel.


Die schwarze Wolle kam aus einer fremden Wollkiste und ich würde nie wieder für solch ein schwieriges, langwieriges aber lohnenswertes Projekt so eine verkackte Wolle nehmen. Bestimmt wird sie ganz schnell kaputt gehen und sie lief so gruselig über die Finger - brrrrr

LG Andrea

Montag, 13. Mai 2013

Gläser färben

 
Zur Vorbereitung auf die nächste Kreativoase habe ich Gläser gefärbt




In dieses Marmeladenglas habe ich abgetönte weiße Acrylfarbe hineingegeben, dann dreht man das Glas zur Farbverteilung und läßt die überflüssige Farbe über Kopf aus dem Glas laufen. Über mehrere Tage trocknet das Gefäß dann und kann z.B. als Vase genutzt werden.


Ist der Flieder nicht bezaubernd? Überall erblüht er jetzt und erfüllt die Luft mit seinem Duft.


Natürlich kann man die Gläser auch transparent einfärben und dann als Tischdekoration oder Hängewindlichter im Garten zur Partybeleuchtung nutzen.

LG Andrea

 

Montag, 6. Mai 2013

Der Flußlauf im warmen Land


Habe ich schon mal erwähnt, dass ich gerne Socken stricke?!

Bestimmt schon mal. Diesmal ist es das Muster japanischer Flußlauf von Regina Satta geworden. Eine Liebe Freundin hat mir ihre Bücher letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt.



Wenn ihr genau hinschaut könnt ihr sehen, dass das Band von 2 rechten Maschen sich durch das Muster bis zur Spitze schlängelt, wie ein Fluß eben.


Natütlich konnte nur ein Fischlein die Socken zieren (danke Ruth).


Verstrickt habe ich einen Wilden von meinen eigenen Färbungen.


Die nächsten sind schon auf den Nadeln, gefärbt habe ich auch schon wieder, zwischenzeitlich sind noch welche fertig geworden und ein Paar in 2 Farben wartet auf die Fertigstellung.

LG Andrea


Donnerstag, 2. Mai 2013

Ein fantastische Tausch Ohrringe gegen Lacewolle


Mit Ruth von Sockentick/Perlentick habe ich erneut ein Paar Ohrringe getauscht und sie sind soooo wunderschön, doch schaut selbst.


Hier kann man etwas von ihrem Glanz erahnen


Und bestimmt hat Ruth schon gesehen, dass ich auf Sockenschmuck stehe und hat mir eine bezaubernde Auswahl von Anhängern mitgeschickt, einen habe ich sogar schon angebracht.


Die Ohrringe heißen übrigens Super Triangel und ich liebe sie ♥

Und dies ist die tolle Lacewolle extra für Ruth gefärbt


 Aus dieser wunderbar leichten und weichen Lacewolle habe ich auch das Landlusttuch gestrick mit fantastischen 800metern lauflänge.

LG Andrea