Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Tomte Gnome oder Wichtel gebastelt - echtes Upcycling

Hier muss ich Euch eine total süße Bastelarbeit zeigen, für mich und für die Adventsfeier der Gemeinde ich habe ich einige Gnome gebastelt.


Die Grundlage sind Kiefernzapfen, die Nase besteht aus etwas Füllmaterial in einem Stück Perlonstrumpf und abgebunden, die Mütze aus dem Ärmel eines alten Pullovers. Die Mütze habe ich auch spitz zulaufend, nach oben ragend, mit Filz oder einem Stück Polarviede Decke von Ikea genäht, das sieht auch klasse aus. 

Mit Heißkleber wird das Ganze auf dem Zapfen festgeklebt.


Der wunderbare Echthaarbart wurde von unserem Mitbewohner gesponsert


Natürlich kann man den Bart auch Kunststoffvlies machen aber das sieht eben künstlich aus.
So ist der kleine Gnom ein echtes Upcyclingprojekt.

LG Andrea


Kommentare:

Andrea Baron hat gesagt…

Süße Idee, muss ich mir mal merken … nur auf Naturhaare müsste ich unbedingt verzichten, weil ich sonst wegen einer Tierhaarallergie schnell nicht mehr aus den Augen schauen könnte.

LG Andrea

erna-riccarda hat gesagt…

Liebe Andrea,
wie schön, dass du wieder da bist. Dein Wichtel ist süß, der edle Spender der Haartracht aber noch viel mehr :-).
Dein Quilt ist ein tolles Projekt, aber auch sehr aufwändig. Bei deiner Ausdauer ist das aber kein Problem, höchstens, dass er nicht zum Nähen zur Verfügung steht, weil doch ein lieber Hausgenosse drauf sitzt oder liegt :-)???
Eine schöne restliche Adventszeit und liebe Grüße,
Erna

Claudia hat gesagt…

Die sind wirklich herzallerliebst, danke für die schöne Anregung!
Hab einen schönen Tag!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

miss marple hat gesagt…

Hallo Andrea,

die Gnome sehen richtig knuffig aus, wirklich ein Upcycling Projekt. Tolle Idee der Bart aus weißen Locken vom viebeinigen Liebling. Mein Hund hat ganz kurzes Fell da wäre so etwas nicht möglich :o)

LG Ilse