Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Montag, 16. Juni 2014

Die umgezogenen Rosen blühen wieder



Wir sind im Februar umgezogen und nach und nach sind auch unsere Rosen umgezogen. 
Natürlich kenne ich alle meine Rosen mit Namen, schließlich sind das meine Babys natürlich weiß ich auch wo sie alle standen.

Oft haben wir unter Zeitdruck gearbeitet und so habe ich keine Schildchen angebracht und die Rosen ausgebuddelt, in Kartons gestellt und dann einen Tag später wieder in die Erde gebracht und nun weiß ich natürlich nicht mehr welche Rose wir wo eingebuddelt haben und so erfreut es mich wenn nun die Blüten aufgehen und ich sie wieder unterscheiden kann.



Natürlich sind das noch nicht alle und so warte ich weiterhin auf Offenbarungen. 
Mal schauen ob sie alle wieder kommen, einige sehen aus wie tot, aus meiner Rosenzeit weiß ich aber, dass man nicht so schnell aufgeben soll, das kann noch was werden.

Blumige Grüße aus dem Garten von 
Andrea

Morgen gibt es was upgecyceltes

Kommentare:

Rosine Apfelkern hat gesagt…

Liebe Andrea, das ruft ja Begeisterung in mir auf, wenn du alle deine Rosen mit Namen kennst.
Bei mir heißen alle Rosen und wenn ich ihnen Namen geben müsste, würde ich sie wohl Alice, Jane, Sofie etc. nennen, hihi.

Dein Kissen im letzten Post ist auch sensationell geworden!

Hab es schön !
LG Rosine ♥

Steffi hat gesagt…

Hallo Andrea,
echt, du hast deine Rosen umgepflanzt? Also geht das ja doch ganz gut, wie auf deinen Bildern zu sehen ist. ich glaube wir haben unsere Rosen an einen falschen Platz gepflanzt. Sie sahen schon nach ein paar Wochen nicht mehr schön aus. meinst du durch einen neuen Standort würde es vielleicht besser werden?
liebe Grüße
Steffi