Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Mittwoch, 30. Mai 2018

Ein zuckersüßes Strickjäckchen ist fertig geworden

Komplett aus Resten meiner selbstgfärbten Wolle ist dieses Strickjäckchen entstanden, dafür ausgewählt habe ich dieses Muster gewählt, es ist  kostenlos bei Drops zu bekommen und für die Interessante Konstruktion fand ich Reste in Streifen gestrickt sehr schön.





Wenn ich vorher gewußt hätte wieviele Fäden ich vernähen muss dann wäre ich bestimmt nicht mit soviel Eifer daran gegangen!!!!

Für die Knopfleiste habe ich ganz entzückende Knöpfchen gefunden, ebenso bunt wie die Jacke, gekauft habe ich sie glaube ich mal bei Tedi.


Gestrickt habe ich mit einer Rundnadel von Addi stärke 3,5 und verbraucht habe ich 198 Gramm. Sicher werde ich die bald durchwaschen und die Nähte etwas dämpfen, die erscheinen mir etwas wulstig.





Gerade denke ich so beim Betrachten, dass ich die Farbreihenfolge doch besser symmetrisch anordnen sollen, es irritiert beim Betrachten etwas.




Die Rückennaht habe ich nicht ab gekettet und dann zusammen genäht sonder auf einer weiteren Nadel ruhen lassen und dann beide Nadeln gleichzeitig ab gestrickt.


Alles in allem bin ich sehr zufrieden, ich habe die Anleitung verstanden und kurzweilige Stunden vorm Fernseher damit verbracht, für Kinder finde ich sie herrlich bunt.

LG Andrea


Kommentare:

erna-riccarda hat gesagt…

Liebe Andrea,
dein Jäckchen gefällt mir, es ist schön bunt und Kinder lieben Farben, somit gefällt es bestimmt auch ihnen gut. Die vielen Fäden bei solchen Projekten sind nervig, es hat sich aber ausgezahlt sie zu vernähen und die Jacke fertigzustellen.
Ganz liebe Grüße und einen feinen Tag,
Erna

Claudia hat gesagt…

Liebe Andrea,
das Jäckchen ist herzallerliebst!
HAb einen schönen Tag und ein tolles, entspanntes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥
P.S: Du solltest Deinen Blog auf HTTPS umstellen, wegen der neuen Datenschutzverordnung ... Dashboard, Einstellungen, Grundlegende Einstellungen , HTTPS ...