Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Samstag, 27. April 2013

Neue Ein-Reihen-Ringel-Wolle und wie sowas verstrickt aussieht

Wilder - gewildert in Senf

Wilder - Brennnessel

1 RR - Messing im Garten

1RR - Primelchen im Frühling

1RR - Nebelblumen

1RR - Hyazinthe

1RR - Cosmee am Abend

1RR - Mondlicht

1RR - Nebel Aubergine 1

1RR - Himmel über Frühlingswiese



1RR - Nacht und Nebel

1RR - Nebel Aubergine 2

1RR - Nebel Aubergine 3


Die Fotos sind im prallen Sonnenschein im Garten gemacht worden, im Schatten sehen sie etwas gedämpfter aus und leuchten nicht so knallig. Bis auf die 2 ersten Wilden Stränge sind es alles 1RR Wolle. Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt wie so eine Wolle verstrickt aussieht habe ich meinen Lieblingsstrang "Sonne am Nordpol" verstrickt.

Hier meine Socken "Für eisige Sonnentage"



 Hier kann man den 1 Reihenwechsel gut sehen und die Ferse, die ich verstärkt gestrickt habe.


Die Hebemaschenmuster eignen sich hervorragend für diese Art von Färbungen, dieses Muster heißt Orchideen Socken und ist von Romy 

 
60 Maschen anschlagen

10 Reihen Rollrand,
2 Reihen links,
10 Reihen: 2 rechts 2 links,
2 Reihen links
dann:
1.Reihe 5 Ma rechts 1 Hebemasche (Ma wie zum Linksstricken abheben, Faden hinten)
2.Reihe:alle Maschen rechts stricken
3.Reihe:wie die 1.
4.Reihe:wie die 2.
5.Reihe:wie die 1.
6.Reihe:5 Maschen links 1 Ma rechts 

Diese 6 Reihen wiederholen... 

...und fertig sind die bunten Waffeln...:-)

CO 60 st
knit 10 rows
purl 2 rows
work 10 rows of ribbing: *k2 p2*
purl 2 rows
(repeat from * to *)
Row 1: * k5 sl1p (with yarn in back)*
Row 2: knit
Row 3:* k5 sl1p*
Row 4: knit
Row 5: *k5 sl1p *
Row 6: p5 k1
repeat this 6 rows
 


Hervorragend ist auch dieses hier Der Jeck


Oder der Wildhüter 
 
 
oder das hier - leider ist das Muster nicht mehr online


Viel Spaß beim Anschauen der Muster. 

Wenn Du sehnsüchtiges Verlangen nach einem meiner Stränge hast dann mail mich an gerne versende ich gegen 8€ pro Strang und das Porto.

Schönes Wochenende
Andrea


Donnerstag, 25. April 2013

Leuchtende Stinos



Für Zwischendurch brauche ich manchmal was ohne Muster, dieser eine Socke musste fast ein Jahr auf seinen Partner warten. Das gute ist - man kann das Muster nicht vergessen - grins


Die Farbverteilung finde ich wunderschön

 

Aus dieser Färbung vom letzten Jahr sind sie entstanden
 


LG Andrea

Dienstag, 23. April 2013

Geschickt gestrickt - das Landlusttuch


Tücher zum warmhalten und als Accerssoire kann man nie genug haben. Darum habe ich mir das Landlusttuch gestrickt. Die Anleitung ist super einfach und findet ihr hier


Ich habe mir eine fantastische Lacewolle mit 800m LL erst blau und dann schwarz gefärbt, die Troddel konnte ich noch machen, dann war die Wolle alle. Etwas weniger Stricken hätte es auch getan, denn die seitlichen Zipfel sind sehr lang geworden. Beim nächsten Tuch würde ich sie weniger lang stricken.


Die gestrige Bewölkung hat mir die Farben so blass gemacht. Die Enden habe ich jeweils mit einer Glasperle und ein paar Roccailles verziert, würde ich beim nächsten Tuch vielleicht anders machen, wenn man die Enden sich mit Schmackes um den Hals wirft können die schon mal heftig wo gegen knallen.


Das Geheimnis der Maschenbildung liegt in den Nadeln, ich habe mit auswechselbaren Holznadeln am Seil gestrickt, eine 3er und eine 8er. Die Rechten Maschen werden verschränkt gestrickt.

LG Andrea


Sonntag, 21. April 2013

Mojos - die Glückssocken

Ich habe gelesen, dass Mojo in irgendeiner Sprache Glück heißt - was ich weiß - sie machen glücklich beim Stricken und beim Tragen.

Eine Anleitung ohne Ferse und Spitze findet ihr kostenlos rechts in der Leiste.


Die Färbung ist von mir und heißt Herbstfeuer, zwar ist es endlich Frühling aber die Wolle zog mich derart an, dass ich gar nicht anders konnte als sie zu verstricken.

Im Vordergrund blüht das Lungenkraut (Pulmonaria) es zieht die Bienen an.



Sind das nicht traumhafte Farben?


Natürlich habe auch wieder Sockenschmuck angebracht.



Meine Wolle wird es ab Mai auch bei Tanja im Lädchen geben, wer in der Nähe von Pohlheim wohnt kann gerne mal reinschauen.

Wer weiter weg wohnt, der kann mich auch ruhig anschreiben, ich verschicke sie auch mit der Post.

LG Andrea

Samstag, 20. April 2013

Der Hexenzirkel ein schönes, plastisches Muster von Sonja


Sonja ist so eine liebe, sie entwirft oft neue, schöne und einfache Muster und stellt sie dann aus lauter Lust an der Freude kostenlos für uns zur Verfügung.
Diesmal habe ich den Hexenzirkel gestrickt, vorgesehen ist es für eine 6fädige Wolle, ich habe es jedoch mit 60 Maschen, einer 4fädigen Sockenwolle und in Größe 38 gestrickt.


Leuchten die Farbe nicht fantastisch in der Sonne?



Natürlich habe ich auch wieder einen Sockenschmuck angebracht.















Schaut Euch mal bei Sonja um, sie macht sooo schöne Sachen ♥

LG Andrea


Donnerstag, 18. April 2013

Bald startet die Kreativoase


    Die Kreativoase -

ist eine Zeit, ein Raum, um die eigene Kreativität auszuleben, alte Hobbys zu beleben, Neues kennen zu lernen.
Die Freude an der Gestaltung und der Austausch untereinander stehen dabei  im Mittelpunkt.
Wir werden miteinander nähen, stricken, stempeln, Marmeladen kochen… mit Farbe, Papier, Stoff und Holz arbeiten. Ein Schwerpunkt wird die Umgestaltung von vorhanden Materialien sein (Kleidung oder Möbel), das sogenannte Upcycling.
Die Arbeiten sind themen- oder projektbezogen abgestimmt.
Teilnehmen können Sie an der Kreativoase kostenlos,  nach eigenen Wünschen und Ihrem persönlichen Terminkalender.


Termine für 2013:
Donnerstags von 18.00 bis 21.00 Uhr – Gemeinderaum Magdalenkirche Magdalenenhäuser Weg 17a
02.05, 16.05, 06.06, 20.06, 04.07, 22.08, 05.09, 19.09, 10.10, 31.10, 14.11
28.11 – Aufbau Basar
Konkrete Planung über die Vorhaben und die sich daraus ergebenden Materialien finden Sie unter
oder telefonisch:
Andrea Hawryluk  06441/23782

Hier ein paar Fotos von Dingen, die wir gemeinsam machen können

Rock aus alter Jeans

Restequilt

Tilda


Restesocken

Deko aus angestrichener Weinkiste

Marmeladen und Gelees

Greteli´s Tasche
 LG Andrea

Mittwoch, 17. April 2013

Halbmojos oder Rudis



Aus vorangegangen Projekten hatte ich noch etwas Wolle übrig, diese Restesocken zu nennen finde ich nicht angemessen, das hört sich so wenig wertschätzend an. Darum nenne ich sie mal Rudis (rudimentär vorhanden). 
Den Schaft habe ich ähnlich wie bei den Mojos gestrickt (Anleitung ohne Ferse und Spitze in der Rechten Seitenleiste zu finden). Die Passform ist einfach sagenhaft und sie sehen unangezogen einfach witzig aus.

Diese hier habe ich meiner Schwägerin gestern zum Geburtstag geschenkt und sie hat sich tierisch darüber gefreut, eine Freundin von ihr war von der Farbigkeit ganz hingerissen (huhu Roswitha).


Am Schaft habe ich die Farben eingeblendet und am Fuß habe ich über 20 Reihen einen 1Reihenwechsel gestrickt.


Obwohl die Maschenzahl immer gleich bleibt kann man hier ganz gut sehen, wie die Maschenanordnung die Form verändert.

LG Andrea

Montag, 8. April 2013

Ein frischer Wind an Farben auf Sockenwolle


Da ich richtig Lust zu Färben hatte möchte ich Euch die neuen Wollfarben mal vorstellen














Würdet Ihr davon einige als Färbung für Herrenfüße nehmen? Ich tu mich immer etwas schwer damit wenn jemand sagt:" Ich brauche mal Farben für Herrensocken !"

Wenn Ihr könnt gebt mir doch mal Rückmeldung, vielleicht bringt mich das ein Stück weiter

LG Andrea