Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Sonntag, 31. Oktober 2010

Gewonnen - in vielerlei Hinsicht



ENDLICH !

Bei vielen Verlosungen bin ich schon ins Töpchen gehüpft, jetzt habe ich zum ersten Mal gewonnen.

Danke Annerose! Danke für dieses entzückende Weihnachtstäschchen, es ist so allerliebst mit vielen kleinen Stichen genäht. Schaut doch mal.



Das war eine tolle Überraschung, weil nicht dazu gekommen bin Blogrunden zu drehen habe ich verpasst und somit eine Überraschungspost erhalten.



Mit Marlies habe ich getauscht, Seife habe ich ihr geschickt und Bänder dafür von ihr erhalten.




Ja - und endlich habe ich auch ein vielbewundertes Spüli, ich muss sagen, es ist so wunderschön, dass ich noch gar nicht weiß, ob ich es jemals benutzen werde...
 

Das kleine Täschen ist ja so goldig, genau das richtige für "Schmuck auf Reisen"
Vielen Dank Marlies





Und noch ein Paket ist angekommen von Babette, es war schon ziemlich groß, dann musste ich auch erst noch Kochen und Essen bis ich es aufpacken konnte, da habe ich aber nicht schlecht gestaunt.

Diese Windlichter habe ich mir für den Basar gewünscht.



Als Leckerchen gab es auch noch was dazu - yam,yam!
 Rumtopf


Das Kartenmotiv hat sie bestimmt selbst fotografiert, das finde ich super gelungen. Dazu gab es noch Vögelchen und Herzchen


Von den Minikissen kommen nur zwei auf den Basar, das Schwarze hat in Lucia eine Liebhaberin gefunden und ich konnte es gut nachempfinden.


Ganz viele Stoffe hat sie dazugepackt und Aufbügelapllies





und Häkelblümchen und Wolle für Tildahaare und Pallietten und Fimokugeln ...

Vielen Dank meine Liebe, dafür mache ich Dir auch ein schönes Päckchen zurecht.

Eine gute Woche wünsche ich Euch, ich weiß nicht, wann ich wieder zu einer Blogrunde komme

Bis bald - liebe Grüße Andrea

Das Basaplakat habe ich auch schon gestaltet und verteilt, leider weiß ich nicht, wie man Worddokumente einfügen kann, sonst würde ich es mal zeigen


Sonntag, 24. Oktober 2010

Wildes Badezimmer


Wie ich wohl auf diesen Namen gekommen bin?

Diese wunderbar frische Seife habe ich so genannt, weil der Duft mich an ein Badezimmer erinnert, in dem ich stundenlang im heißem Wasser (selbstverständlich einen guten Roman lesend) gelegen habe und dann von draußen reinkomme. Die heißen Schwaden stehen noch im Raum und es riecht so unglaublich frisch gebadet halt.
Die Marmorierung ist mir gut gelungen und sieht richtig wild aus, eben

Wildes Badezimmer!!!!





Die ist alle

Es tut mir sehr leid, dass ich im Moment so wenig dazu komme bei Euch zu lesen und zu schreiben, es ist terminlich sehr voll.

Die neue Seife wollte ich Euch aber vorstellen und Eure Kommentare lese ich alle und sage Euch - ich freue mich über jeden, sie versüßen mir meine Zeit.
Danke für Eure Freundschaften, Ihr Lieben.

Bis bald, ich wünsche Euch einen guten Wochenanfang

Liebe Grüße Andrea


Mittwoch, 20. Oktober 2010

Topflappen für den Basar


Diese entzückenden Topflappen für unseren Basar (ja es sind nur noch  5 1/2 Wochen bis dahin) habe ich fertiggestellt, die Anleitung ist von Friederike - Danke meine Liebe!!!





Ein paar in hell habe ich noch, die passten allerdings nicht ins "Farbbild", die sind ohne Foto zu den anderen fertiggestellten Dingen gewandert.




Meinen Probetopflappen habe ich in meine Küche gehängt, der versüßt mir mit seinem Aussehen die Zeit des Kochens.

Wart Ihr vielleicht gestern auch spazieren?
Ich war und an einigen Stellen hat die Luft nach Zimt gerochen, habt Ihr auch schon mal so was bemerkt?
Im Moment bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich auch einen festen Platz brauche, um meine Schriftlichkeiten zu erledigen.
Jeder hier im Haus hat einen Arbeitsplatz, bloß ich nicht und nun bin ich dabei einen Sekretär zu bekommen, den ich dann hier ins Wohnzimmer stellen kann um daran dann zu arbeiten, mal schauen wie es sich so gestaltet, ich werde berichten.

Ein wunderschönes Gedicht möchte ich Euch schreiben:


Gesegnet die Widersprüche gegen das Dunkel in der Welt:
Da ist der Kummer,
aber da ist auch der Trost.
Da ist die Angst,
aber da ist auch der Mut.
Da ist das Grau,
aber da sind auch die Farben.
Da ist das Welken,
aber da ist auch das Blühen.
Da ist das Scheitern,
aber da ist auch das Gelingen.
Da ist die Düsternis,
aber da ist auch das Licht.

Antje Sabine Naegeli *


Liebe Grüße Andrea


Samstag, 16. Oktober 2010

Taschen und Bänder



Die Wachstuchtaschen von Dagmar sind eingetroffen, die sind für unseren Basar am 1. Advent in unserer Gemeinde. Meine Freundin war da und da war eine schon fast wieder weg, konnte sie gerade noch festhalten - die Tasche...

Nach dem Versand habe ich sie sanft aufgebügelt und auf den sonnigen Rasen gestellt um sie zu fotografieren.




Bei Angela habe ich mir die hübschen Bänder bestellt, das ging superschnell, für meine Lilaphase sind diesen beiden Bänder.



Diese tollen Bänder freue ich mich auch zu verwenden.




Und dieses knuffelige Band hat sie mir als Geschenk dazugelegt, vieeeeelen Dank dafür, das war eine gelungene Überraschung.


 

 Schaut mal, meinem Kaktus nach ist es schon Weihnachten oder heißt der nicht Weihnachtskaktus?







Und hier für Babette noch ein Bild von meiner Nostalgie, so heißt diese Rose, Jetzt wo sich die ersten Nachtfröste ankündigen schieben sie alle noch mal eine Blüte nach.




Ich wünsche Euch, wenn schon kein sonniges, dann wenigstens ein kreatives Wochenende.

Liebe Grüße Andrea


Mittwoch, 13. Oktober 2010

Vintage-Träume ertauscht



Es kam ein Päckchen ins Haus, das mir große Freude bereitet hat.
Darin verbargen sich so schöne und reichhaltige Lieblichkeiten, die mit viel Liebe zum Detail hergestellt wurden.
Es hat einige Zeit gedauert, bis ich die schöne Verpackung geöffnet habe, ja, Ihr ahnt es sicher schon, ich stehe auf schöne Verpackungen.




Das ist ein wunderschönes Lavendelherz, danach duftete das ganze Päckchen - lecker




Dieses wunderschöne Buch mit gaaanz vielen leeren Seiten ist nun mein, dort haben meine Gedanken und Überlegung Platz um festgehalten zu werden. Das ist gut, ein wertvolles Buch für wertvolle Gedanken. Das Format ist Quadratisch und der Umschlag ist in einer zauberhaften Vintage-Collage-Technik gestaltet.



Dieses A , ich würde vermuten von einer alten Schreibmaschinentastatur, hat Alexandra mit einfach noch mit dazugelegt, vielen Dank meine Liebe. Dafür möchte ich mir eine schlichte aber längere Kette suchen.




Dieses Tags habe ich auf ihrer Seite entdeckt und mich verliebt, denkt nur wie schön meine Geschenke aussehen werden, wenn sie mit einem solch schönen Anhänger geschmückt werden.




Diese Tags sind weihnachtlich gehalten mit blauer Farbgebung, sie sind total stabil, aus mehreren Lagen gefertig, in verschiedenen Designs und Papieren. Hier stimmt alles, die Papierauswahl, die Farbgebung der Bilder und die Bildauswahl.



Diese sind im weihnachtlichen Rot.



 Und noch ein paar in einem tollen Grün (das Bild will er im Moment aber nicht hochladen - Zicke)


Alexandra hat einen wunderschönen Blog und einen Shop bei Dawanda, ein Blick lohnt sich auf alle Fälle

Es lagen ein paar herzliche Grüße bei, auf einer wunderschönen selbstgestalteten Karte mit einem selbstgemachten Foto.
Vielen Dank für den tollen Tausch.

Liebe Grüße Andrea





Montag, 11. Oktober 2010

Liebesperlen und der goldene Oktober



Für Sonntag hatte ich ein Gesteck aus den Früchten des Liebesperlenstrauches gemacht. Die Liebesperlen leuchten bei diesem Wetter in einem fantastischen Lila. 
In die einfache, glasierte Schale habe ich den Steckigel gelegt und die entlaubten Äste arrangiert, alles was ich noch dazu geschnitten habe lies ich dann weg, weil es nur von der einfachen Schönheit der Perlen abgelenkt hat und so habe ich den Steckigel mit einfachen weißen Kieseln abgedeckt (mache ich gerne, weil es dem Gesteckt auch noch einmal Stabilität verleiht) .





Am Sontag hat mich mein Mann auf einen Ausflug nach Kronberg entführt, dort waren wir einem Cafe und haben die leckerste Torte seit langem gegessen mit einem guten Cappuchino.
Anschließend waren wir im Park spazieren und dort habe ich den Begriff "Goldener Oktober" völlig neu erfahren.
Hier sind nur 2 von mehreren wunderschönen Herbstbildern






Goldene Herbstgrüße wünsche ich Euch

Eure Andrea


Freitag, 8. Oktober 2010

Ringelblumen-Milch-Seife


Ein Schätzchen von mir möchte ich Euch heute vorstellen, sie ist eine Milchseife mit einem herrlich cremigen Schaum. Von mir angezogene und gesammelte Ringelblumenblüten habe ich mit Olivenöl pürriert und zur Seife gegeben, ihr orangebraune Farbe hat die Seife alleine durch die Blütenblätter und die Öle. 





Beduftet ist das Schätzchen mit Hafer-Milch und Honig von Scentsationals







Die Ringelblume wird in der Volksmedizin bei äußerlichen Wunden empfohlen. Sie hilft bei Abschürfungen, Brandwunden, Schnittverletzungen, ist Entzündungshemmend, bekämpft Bakterien, Viren und Pilze. Ihre antiseptischen und adstringierenden Eigenschaften machen die Ringelblume zu einem wirksamen Mittel bei angegriffener und entzündeter Haut, bei Sonnenbrand, Krampfadern, Akne und Hautausschlägen.

Und jetzt zeige ich Euch noch ein fleißiges Kerlchen, das bei uns oft über die Wiese tobt.








Ob das Kerlchen nachher noch weiß, wo er was versteckt hat?
Jedenfalls wird unsere Sunny schier verrückt beim Anblick von Eichhörnchen, am liebsten würde sie ihnen nachklettern und verharrt sehr lange unter dem Baum, auf den das Hörnchen entflohen ist - vergeblich!


Liebe Grüße Andrea



Mittwoch, 6. Oktober 2010

Ein süßer Pralinentausch



Mit Silke habe ich einen wunderschönen Tausch gemacht.

Ihre Pralinen sind zum Anbeißen süß und absolut kalorienarm (Ihr wißt schon: Kalorien sind die kleinen Tierchen die Nachts im Kleiderschrank die Kleider enger nähen)

Und nun schaut mal was für ein wunderschönes Überraschungspaketchen bei mir angekommen ist





Hier kann man gut auf die Pralinen schauen, sie sind so wunderhübsch eingepackt, dass ich sie noch gar nicht auspacken möchte.



Dann hat sie mir eine selbstgemachte Karte mit einem anrührenden Spruch, ein zauberhaftes, nach Lavendel duftendes Minikissen und ein paar Wibele (ähnlich wie Russisch Brot) mitgeschickt.




So ein wunderschönes Päckchen mit so viel Liebe hergestellt und mit noch mehr Liebe verpackt und das, obwohl Silke wenig Zeit hatte - vielen, vielen Dank dafür, das hat mich sehr angerührt!

Und nun bleibt mir zu hoffen, dass ihr meine Seifen auch gut gefallen.

Liebe Grüße Andrea


Sonntag, 3. Oktober 2010

Wunderschöne alte Schätzchen zum Tauschen



Ich möchte gerne ein paar ältere Schätzchen in andere Hände geben, ich kann mir vorstellen als Tausch etwas dafür etwas entgegen zu nehmen. Wie ich schon mal berichtete haben wir am 1. Advent Basar in unserer Gemeinde, dort werden schöne Sachen zum Erwerben angeboten. 
Es ist also nicht für mich  (es sei denn es sind Glasperlen dabei, da kann ich nicht widerstehen ) sondern für die Gemeinde.

Schreibt mich doch bitte an, wenn Ihr tauschen möchtet.

Gerne dürft Ihr den Post verlinken, damit die schönen Schätzchen in der Menge den richtigen Liebhaber finden.


Gedeck mit Rosen, natürlich sieht man durch Gebrauch, wie gebrochen der Goldrand ist, die Tasse hat auch einen leichten braunen Strich, wo der Kaffee sich durch die Glasur in das Porzelan eingegraben hat.





  Ein dazu passendes Milchkännchen ist auch noch da.




Diese Sammeltasse ist in der ungewöhnlichen Farbe Schwarz, in der Tasse ist der Schriftzug "Schwätzingen" Heimat des Kaffeeschwatzes? Hihi!



Diese wunderschöne Suppenterrine hat ein tolles Dekor auf dem Deckel, ich habe so eine und verwende sie manchmal für meine Gestecke in der Kirche.






Ein ganz schlichtes, einfaches Stövchen und in dieser Schlichtheit so bezaubernd. Vielleicht passend für die kommende Teesaison.




Das ist ein Kuchenbesteck mit einer Silberauflage, ich habe es nicht geputzt, weil es so schön alt aussieht.

RESERVIERT für Bianka




 



Die Details gefallen mir so gut.






Das ist die wunderschöne eckige Servierschale, auf die ich das Kuchenbesteck gelegt habe, auch diese Schale weist Spuren der Zeit auf.




Dieser Serviettenständer macht sich bestimmt noch besser, wenn er geweißelt wird








Die Glasschale hat einen Durchmesser von ca. 25cm und ein wunderschönes rot-grünes Dekor







Hauchzart ist diese Schale mit einer Libelle und Lilien







Feines Glas mit geometrischem Muster, in der Größe für einen Königskuchen




Dies ist auch eine Königskuchenform aber deutlich robuster mit floralem Design




Die Spuren der Zeit zeigen sich in feinen Rissen in der Glasur und einer leichten Bräunung des hellen Hintergrundes





Diese Königskuchenform besticht durch ihr herziges Blumendesign, das ganz symetrisch aufgebaut ist








Wunderschöne Gebäckzange mit einem ganz feinen Muster auf der Zange und den Griffen

VERGEBEN an Evy

 


Hier noch mal ganz deutlich zu sehen








Und hier etwas ganz robustes, ein sehr rustikal gestalteter Knoblauchtopf mit Holzdeckel




Das ist ein Untersetzer aus Messing, ziemlich schwer mit deutlichen Zeitspuren, oben am Köpfchen kann man einen der Standfüsse erkennnen



Nachdem sich gestern die Bilder fast gar nicht laden ließen, ging es heute ratzfatz

Eine schöne herbstliche Woche wünsche ich Euch

Liebe Grüße Andrea