Trage Deine Mailadresse ein und lese regelmäßig mit

Freitag, 30. April 2010

Meine Tanten ...

sah ich gestern auf dem Geburtstag meiner Mutter wieder und beide haben mit etwas mitgebracht, da hab ich mich gefreut wie´s Tier (nicht fein ausgedrückt, triffts aber). Von Ingeborg bekam ich eine selbstgezogene Monsterzucchini, die sogar schon eine Frucht trägt und baldigst in den Garten ausgesetzt wird und von Margarete bekam ich einen selbstgestrickten Kuschelschal, den werde ich dann mit Freuden im nächsten Winter (hoffentlich ist es noch lange hin) tragen. Geschenke machen und bekommen ist einfach eine Riesenfreude.
Einen wunderschönen ersten Mai wünsche ich Euch

Liebe Grüße Andrea

Mittwoch, 28. April 2010

Pavilliondeko

Letztens fuhr ich Einkaufen, am Altglaskontainer vorbei und da ist mir ja fast eine olle Getränkekiste vor das Auto gesprungen. Da machte ich die Beifahrertür auf und SCHWUPPS fuhr sie mit (wieder ein Stück weniger, das sie Stadt entsorgen muss). Mit einer Dose Farbe und einem Pinsel habe ich ihr einen Anstrich verpasst und ein wenig auf alt getrimmt und nun erfreut die Deko mein Herz sooft ich draußen sitze.
Ein wenig hat man das schon auf anderen Bildern sehen können, doch ich wollte es noch mal extra vorstellen, vielleicht kann ich ein paar Anregungen weitergeben, so wie ich schon viele Anregungen von Euch bekommen habe.

Das Schäfchen ist übrigens aus Wales wie ihr unschwer erkennen könnt. Das hat mir eine liebe Freundin von ihrer letzten Englandreise mitgebracht.
Unten in der Kiste liegt übrigens das Lampenglas von unserer alten (14Jahre) Flurlampe, deren Bewegungsmelder defekt war, die habe ich mit einer Pflanze (Name fällt mir gerade nicht ein) besetzt, die sehr gut hohe Temperaturen und Trockenheit verträgt. In einer Pflanzschale vermehrt sie sich lustig in meinem Garten. Ich mag es, wenn man nicht alles wegschmeißt und Überzähliges anders verwendet.

Auf dem Tisch steht mein Windlicht, in dessen unterem Rand ich Baumwolle reingelegt habe, die in einem Strauß war, den ich zum 10jährigen Dienstjubiläum geschenkt bekommen habe - eine Würdevolle Wiederverwertung.


Die Blumenstecker im Beet habe ich auch schon ein paar Jahre, ich glaube von Pötschke habe ich die mal gekauft. Die Pflänzchen muss ich immer eine Plastiktüte hüllen, damit das Gießwasser nicht sofort wieder rausfließt.


Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag - vielleicht sogar im eigenen Garten. 
Ich werde jetzt eine Donauwelle backen und dann zu meiner Mama fahren, um ihr bei den Vorbereitungen und ihrem Geburtstag zu helfen.

Liebe Grüße Andrea

Sonntag, 25. April 2010

Blüten im April

Ich glaube jedes Jahr um diese Zeit mache ich diesen Strauß weil es mir einfach so gut gefällt. Das rote sind Zierjohannisbeere und das weiße ist eine Spiere, sie blühen zur gleichen Zeit und die Kombination ist einfach umwerfend. Heute war der Sonntag Jubilate (Jauchzet) und wir haben das Gleichnis vom Weinstock gelesen.

Die Blüten sind so filigran





Freitag, 23. April 2010

Tildataschen im Garten

Nachdem ich es mir im Garten schön gemacht habe, war meine Lust etwas im Garten zu tun groß. So habe ich mir dann die Nähmaschine genommen und draußen ein paar Tildataschen genäht. Eigentlich brauche ich ja nur eine, doch dann war ich an meinem Stoffschrank und stellte Stoffe und Futter zusammen. Wie das so kommt! Ach das passt ja ganz gut und das und das auch noch und so waren es auf einmal ein paar mehr. Meine Hunde waren auch dabei und haben es sich gut gehen lassen in der Sonne. Da unser Grundstück nicht eingezäunt ist müssen sie leider an der Leine liegen. Hier ein paar Bilder aus der Sonne.

Donnerstag, 22. April 2010

Der Neue

wir haben uns ein "neues" Auto zugelegt. Es ist ein Smart Roadster, ein flottes Teil, der mit seinen 101PS noch mal loslegt, wo mein Smartie schon lange aufgibt.
Die Fotos sind entstanden am letzten Sonntag. Das Wetter bot die Gelegenheit zu einer Ausfahrt und so waren wir mal ein Eis essen, ein wenig spaziergehen und einen Verwandtenbesuch machen.
Noch sind wir jung genug, um ohne Hilfe ein und auszusteigen, in ein paar Jahren kann das schon wieder ganz anders aussehen ;-) Außerdem wird unser Großer bald 18, die Führerscheinprüfung steht an und dann werde ich meinen Smartie bestimmt öfter mal hergeben.

Mittwoch, 21. April 2010

Der Kirschbaum

in unserem Garten ist jedes Jahr wunderschön, wenn auch nur für eine kurze Zeit. Und wie in jedem Jahr muss ich ihn einfach fotografieren. Habt einfach teil an seiner Pracht.
 Das hier sind so ganz süße Tulpen, bei Sonnenschein öffnen sie ihre Blüten ganz Sternförmig.



Donnerstag, 15. April 2010

Haustürdekoration

Nun, da hoffentlich alle Nachtfröste vorbei sind, habe ich Lust auf ein wenig Deko beim Hauseingang verspürt. Als Hochstapelei dient mir ein Holzklotz von der Weide, die bei uns im Kindergarten stand und wegen eines Sturmschadens gefällt werden musste. Hortensien liebe ich und so hoffe ich, dass diese nachher in meinem Beet noch ein langes Leben führen wird. Die Laterne sah ich diese Woche und musste sie mitnehmen. Zu meinem Geburtstag habe ich mir schon so eine gewünscht, was leider nicht in Erfüllung ging.
Und dieses Dekoelement ist ein äußerst unstetes, liebt es einzelne Sonnenstrahlen aufzutanken und dem Postboten hinterherzurennen - unsere Billi.

Montag, 12. April 2010

Willkommens-Girlande

Unsere Haustür eignet sich hervorragend um ein wenig Dekokram anzubringen und so habe ich mir eine hübsche Willkommensgirlande gemacht. Entstanden ist sie nach einer Idee von Tone Finnanger aus dem Heft Sommerideer.
Das Herzlich Willkommen habe ich mit dem Drucker auf eine Bügelfolie gedruckt. Die Kleidchen sind recht kurz und es gibt bestimmt viele Besucher, die schon entdeckt haben, dass meine Damen keine Unterwäsche tragen (ich hätte auch geschaut).

Sonntag, 11. April 2010

Rocher Torte

Ich möchte Euch ein kleines Kunstwerkt zeigen. Diese Torte hat meine Tochter verziert, den Boden habe ich gebacken und beim Sahneschlagen und Spülen geholfen und sie hat sich mit viel Liebe an die Fertigstellung gewagt und mit sehr gutem Erfolg bewältigt. Geschmeckt hat sie genauso wie sie aussieht - superlecker.
Hier ist das Rezept:

             Für den Biskuitboden:
150 g   Margarine
150 g   Zucker
4          Ei(er)
200 g   Haselnüsse, gemahlen
1 TL    Backpulver
            Fett, für die Form
2 Pck. Konfekt (Ferrero Rocher-Kugeln)
600 g   Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker


Zubereitung
Fett und Zucker schaumig schlagen, Eier einzeln unterrühren. Backpulver und Nüsse mischen und unterheben. Teig in gefettete Springform füllen. E-Herd 175°C ca. 25-30 min backen. Boden abkühlen lassen (kann man auch gut am Vortag vorbereiten).
Tortenring oder Springformrand um den Boden legen. Rocher-Kugeln bis auf 8 Stück in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. 400 g Sahne steif schlagen, Sahnefestiger zugeben und dann unter die Rocherbrösel geben. Auf dem Boden verstreichen und ca. 30 min kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen, Vanille-Zucker einrieseln lassen, 16 Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Übrige Rocher-Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und auf Sahnetuffs setzen.